Anzeige

Der Fernsehmonat März: neuer Rekord für DMAX, Vox und kabel eins im Aufwind

Susanne-Aigner-Drews-DMAX.jpg
Susanne Aigner-Drews, Deutschland-Chefin von Discovery Networks - und damit auch von DMAX

So stark wie im März war der Männersender DMAX noch nie. Bei den 14- bis 49-Jährigen erreichte er 2,3% - ein neuer Alltime-Rekord. Super lief es im März auch für Vox und kabel eins, sowie das ZDF, das seine Marktführerschaft im Gesamtpublikum - u.a. wegen Fußball - wieder ausbaute. Marktanteile verloren haben u.a. RTL und RTL II.

Anzeige
Anzeige

Der März im Gesamtpublikum:

Mit einem Plus von 0,3 Marktanteilspunkten kletterte das ZDF im abgelaufenen Monat auf 12,9% – der nach dem Januar zweitbeste Marktanteil der jüngsten 12 Monate. Da Das Erste gleichzeitig 0,3 Zähler einbüßte, vergrößerte sich der Abstand zwischen den beiden großen öffentlich-rechtlichen Sendern auf 1,6 Punkte und damit auf den größten Abstand seit Januar 2015.

Mit 0,4 Zählern die meisten Marktanteile verloren hat im März RTL. Zudem rutschten die Kölner damit wieder unter die 10%-Marke. 0,4 Punkte gewonnen hat hingegen kabel eins: 4,1% sind hier immerhin der beste Wert seit Juni. Klar verbessert hat sich auf Platz 12 auch Super RTL – von 1,7% auf 1,9%. Einen neuen Rekord aufgestellt hat im März zdfinfo: mit 1,2%. Ebenfalls 1,2% erreichte DMAX, das damit seine Bestleistung aus dem Februar bestätigte.

TV-Marktanteile: Der März 2016 im Gesamtpublikum
Platz Sender März Februar vs.
1 ZDF 12,9 12,6 0,3
2 Das Erste 11,3 11,6 -0,3
3 RTL 9,6 10,0 -0,4
4 Sat.1 7,4 7,5 -0,1
5 ProSieben 5,3 5,2 0,1
6 Vox 5,2 5,2 0,0
7 kabel eins 4,1 3,7 0,4
8 RTL II 3,5 3,6 -0,1
9 NDR Fernsehen 2,5 2,4 0,1
10 WDR Fernsehen 2,1 2,3 -0,2
11 mdr Fernsehen 1,9 1,9 0,0
12 Super RTL 1,9 1,7 0,2
13 SWR Fernsehen 1,8 2,0 -0,2
14 zdf_neo 1,6 1,7 -0,1
15 Bayerisches Fernsehen 1,6 1,8 -0,2
16 SAT.1 Gold 1,5 1,5 0,0
17 RTL Nitro 1,4 1,4 0,0
18 hr fernsehen 1,2 1,2 0,0
19 DMAX 1,2 1,2 0,0
20 3sat 1,2 1,2 0,0
Quelle: ARD, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1

Die Top 20 der populärsten TV-Programme teilen sich wieder einmal Das Erste und das ZDF auf: Das Erste erkämpfte sich 14 der 20 Plätze, das ZDF sechs. Mit 12,60 Mio. Zuschauern war das Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Italien die Nummer 1 des Monats, hinter den Halbzeit-„Tagesthemen“ folgt das Länderspiel gegen England mit 11,31 Mio. auf Rang 3. Auch das Champions-League-Match zwischen dem FC Bayern und Juventus Turin war ein Hit. Auf den Rängen 6 bis 20 folgen vornehmlich „Tatorte“ und Ausgaben der „Tagesschau“. Stärkste Sendung der privaten war das „Wer wird Millionär? Überraschungs-Special“ mit 6,28 Mio. Sehern auf Platz 26.

TV-Quoten im März 2016: Top 20 im Gesamtpublikum
Platz Sendung Sender Zeit Mio.
1 Fußball-Länderspiel: Deutschland – Italien Das Erste 29.3., 20.45 12,60
2 Tagesthemen Das Erste 29.3., 21.35 11,44
3 ZDF Sportextra: FB: Deutschland-England ZDF 26.3., 20.50 11,31
4 heute-journal / Wetter ZDF 26.3., 21.40 9,93
5 FB UEFA CL: Bayern München-Turin ZDF 16.3., 20.45 9,80
6 Tatort: Auf einen Schlag Das Erste 6.3., 20.15 9,65
7 Tagesschau Das Erste 13.3., 20.00 9,33
8 Tatort: Kleine Prinzen Das Erste 13.3., 20.30 8,83
9 Tatort: Zorn Gottes Das Erste 20.3., 20.15 8,65
10 heute-journal ZDF 16.3., 21.35 8,27
11 Tatort: Fünf Minuten Himmel Das Erste 28.3., 20.15 8,00
12 Sportschau live (Studio) Das Erste 29.3., 20.15 7,90
13 ZDF Sportextra: Moderation ZDF 26.3., 20.15 7,63
14 Tagesschau Das Erste 20.3., 20.00 7,38
15 Tagesschau Das Erste 6.3., 20.00 7,34
16 Tagesschau Das Erste 19.3., 20.00 7,31
17 Ein starkes Team ZDF 12.2., 20.15 7,13
18 Tagesschau Das Erste 12.3., 20.00 7,10
19 Tagesschau Das Erste 28.3., 20.00 7,05
20 Tagesschau Das Erste 5.3., 20.00 7,04
Quelle: ARD, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1

Der März bei den 14- bis 49-Jährigen:

Anzeige

In der jungen Zielgruppe verlor RTL im Vergleich zum Februar sogar 0,6 Zähler, rutscht damit auf 12,8%. Da ProSieben weiterhin unter der 11%-Marke fest hängt, ist die Marktführerschaft aber nicht in Gefahr. Auch Sat.1 kann daran nichts ändern: Mit 8,8% bleibt der Sender zum vierten Mal in Folge unter 9% – einmalig in den jüngsten 25 Jahren.

Der zweite große Verlierer des Monats heißt RTL II: Um 0,5% Prozentpunkte ging es nach unten, wieder klar zurück unter die 6%-Marke. Deutlich besser lief es für die beiden Konkurrenten Vox und kabel eins: Vox erreichte dank eines kleinen Zuwaches um 0,1 Zähler erstmals seit November 2014 wieder die 7%-Marke, kabel eins verbesserte sich gleich um 0,4 Zähler auf überdurchschnittliche 5,4%.

Auf Platz 9 folgt ein weiterer strahlender Sieger des Monats: DMAX steigerte sich um 0,3 Punkte auf 2,3%. Nie zuvor erreichte der Sender einen so großen Marktanteil, der bisherige Rekord – aufgestellt im Oktober 2015 und Februar 2016 – lag bei 2,0%. Die Top-Programme des Männersenders waren im März Doku-Soaps wie „Auction Hunters“, „Baggage Battles“ und „Asphaltcowboys“.

TV-Marktanteile: Der März 2016 bei den 14- bis 49-Jährigen
Platz Sender März Februar vs.
1 RTL 12,8 13,4 -0,6
2 ProSieben 10,9 10,8 0,1
3 Sat.1 8,8 8,9 -0,1
4 Vox 7,0 6,9 0,1
5 Das Erste 6,5 6,5 0,0
6 ZDF 6,0 5,7 0,3
7 RTL II 5,6 6,1 -0,5
8 kabel eins 5,4 5,0 0,4
9 DMAX 2,3 2,0 0,3
10 Super RTL 2,2 2,1 0,1
11 N24 1,5 1,5 0,0
12 nickelodeon 1,5 1,5 0,0
13 RTL Nitro 1,4 1,6 -0,2
14 sixx 1,4 1,3 0,1
15 SAT.1 Gold 1,3 1,3 0,0
16 zdf.info 1,3 1,2 0,1
17 Disney Channel 1,2 1,2 0,0
18 zdf_neo 1,1 1,1 0,0
19 n-tv 1,1 1,0 0,0
20 KiKA 1,0 1,2 -0,2
Quelle: ARD, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1

Auch im jungen Publikum war das Fußballspiel gegen Italien die Nummer 1 des Monats: mit 4,18 Mio. 14- bis 49-Jährigen. Und auch hier ergatterte Das Erste mit neun Top-20-Plätzen die meisten in der Tabelle. Das ZDF findet sich hier sechsmal, RTL dreimal und ProSieben zweimal. Bei RTL war vor allem der Adidas-Puma-Abend ein Erfolg: mit 2,98 Mio. 14- bis 49-Jährigen für den Spielfilm „Duell der Brüder“ und 2,31 Mio. für die Doku „Die Sportsfeinde aus Herzogenaurach“.

TV-Quoten im März 2016: Top 20 der 14- bis 49-Jährigen
Platz Sendung Sender Zeit Mio.
1 Fußball-Länderspiel: Deutschland – Italien Das Erste 29.3., 20.45 4,18
2 Tagesthemen Das Erste 29.3., 21.35 3,78
3 ZDF Sportextra: FB: Deutschland-England ZDF 26.3., 20.50 3,76
4 heute-journal / Wetter ZDF 26.3., 21.40 3,41
5 Tatort: Auf einen Schlag Das Erste 6.3., 20.15 3,22
6 FB UEFA CL: Bayern München-Turin ZDF 16.3., 20.45 3,10
7 Duell der Brüder – Die Geschichte von Adidas und Puma RTL 25.3., 20.15 2,98
8 Tatort: Zorn Gottes Das Erste 20.3., 20.15 2,84
9 Tagesschau Das Erste 13.3., 20.00 2,81
10 Tatort: Kleine Prinzen Das Erste 13.3., 20.30 2,76
11 heute-journal ZDF 16.3., 21.35 2,65
12 Sportschau live (Studio) Das Erste 29.3., 20.15 2,58
13 ZDF Sportextra: Moderation ZDF 26.3., 20.15 2,50
14 Deutschland sucht den Superstar RTL 5.3., 20.15 2,38
15 The Big Bang Theory ProSieben 14.3., 20.15 2,32
16 Tatort: Fünf Minuten Himmel Das Erste 28.3., 20.15 2,31
17 Die Sportsfeinde aus Herzogenaurach – Adidas gegen Puma RTL 25.3., 22.30 2,31
18 FB UEFA CL: Moderation ZDF 16.3., 20.25 2,23
19 Tagesschau Das Erste 6.3., 20.00 2,19
20 The Big Bang Theory ProSieben 7.3., 20.15 2,12
Quelle: ARD, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1
Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Ich sehe mir Dmax gerne an, doch leider schaffe ich fast nie eine Sendung zu ende zu sehne, da diese immer vor der interessanten Entwicklung Werbung einschaltet und ich ein man bin und kein bimbo der sich nun halbe Stunde lang für Werbung verschwenden wurde, um lediglich die restliche 90 Sekunden noch zu sehen… Jammer schade eigentlich. Man unterschätzt und Menschen gerne immer wieder mit dieser Werbung…ich schalte bereits aus Prinzip um!
    Hier wie das in der Praxis aussieht: Werbeunterbrechung kurz vor interessanten, folgt freche ansage: „so lauft das hier…“ und bei mir gleich Gedanke : „und so bei mir“ und schon ist andere Sender drauf! Ist eigentlich Jammer schade das die beim DMAX das nicht begreifen können..

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*