IVW-Blitz-Analyse mit den wichtigsten Rankings: Landlust jetzt Top 5, 127 von 506 Zeitschriften legen zu

Zeitschriften-IVW.jpg

Publishing Die neuesten Quartalsauflagen der IVW bescheren dem Großteil der Zeitschriften und Zeitungen erneut ein Minus - zum Teil in dramatischer Höhe. Doch es gibt Ausnahmen. Die Landlust verbesserte sich z.B. am Kiosk und im Abo um 1% und überholte nun sogar die Hörzu. Zu den großen Gewinnern gehören aber vor allem Billig-Yellows. Die größten Verlierer: ausnahmslos Programmies.

Werbeanzeige

Mit rund 1,04 Mio. Abos und im Einzelhandel abgesetzten Exemplaren belegt die Landlust nun also den fünften Platz unter den am Kiosk erhältlichen Publikumszeitschriften. Sie überholte den Klassiker Hörzu, der inzwischen unter die Mio.-Marke gerutscht ist. Vor der Landlust finden sich nur noch vier 14-tägliche Programmzeitschriften: TV 14 als souveräne Nummer 1, sowie TV Digital, TV Movie und TV Direkt, die allesamt mehr als 6% ihrer Vorjahresverkäufe in den beiden wichtigen Kategorien Abo und Einzelverkauf eingebüßt haben. TV Movie und TV Direkt könnten mittelfristig sogar ebenfalls noch hinter die Landlust rutschen.

Zu den großen Verlierern gehören in der Top 25 noch weitere Programmies: Hörzu, TV Spielfilm, Auf einen Blick und Funk Uhr büßten ebenfalls mehr als 6% ein, die Fernsehwoche mehr als 7%. Für die Bild der Frau ging es zudem um 7,8% nach unten, Das Neue Blatt büßte 7,3% ein, die Auto Bild 8,5% und Tina satte 11,1%. Abonnenten und Kiosk-Käufer hinzu gewonnen haben hier neben der Landlust lediglich die Kombi nur TV und TV Sudoku, die sich nur noch gemeinsam ausweisen lässt, sowie TV für mich, das sich um kräftige 8,4% steigerte.

Top 50 der am Kiosk erhältlichen Publikumszeitschriften (Abo+EV)
  Abo+EV 2015-IV vs. 2014-IV
Platz Titel 2015-IV absolut in %
1 TV 14 2.354.332 -33.847 -1,4
2 TV Digital 1.545.401 -105.119 -6,4
3 TV Movie 1.088.902 -71.124 -6,1
4 TV Direkt 1.082.012 -72.021 -6,2
5 Landlust – Die schönsten Seiten des Landlebens 1.037.524 10.328 1,0
6 Hörzu 970.347 -65.305 -6,3
7 TV Spielfilm 863.467 -55.516 -6,0
8 Auf einen Blick 859.832 -59.578 -6,5
9 nur TV plus (nur TV + TV Sudoku) 741.857 9.120 1,2
10 Bild der Frau 678.862 -57.591 -7,8
11 Freizeit Revue 636.578 -32.144 -4,8
12 TV Hören und Sehen 606.382 -36.301 -5,6
13 Der Spiegel 600.625 -34.839 -5,5
14 TV pur 544.934 -16.666 -3,0
15 Neue Post 540.588 -32.331 -5,6
16 Funk Uhr 420.420 -31.026 -6,9
17 Freizeitwoche 418.278 -9.011 -2,1
18 Stern 400.200 -11.971 -2,9
19 Das Neue Blatt 381.543 -30.083 -7,3
20 Meine Familie & ich 356.011 -4.524 -1,3
21 TV für mich 353.387 27.276 8,4
22 Fernsehwoche 352.487 -29.766 -7,8
23 Freizeit Spass 351.238 -5.101 -1,4
24 Auto Bild 347.593 -32.272 -8,5
25 Tina 340.570 -42.591 -11,1
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

Einen Extra-Blick wollen wir auf das Trio Spiegel, Stern und Focus werfen: Der Spiegel büßte bei Abos und Einzelverkauf satte 5,5% ein, der Stern 2,9%. Der Focus, der erst auf Platz 34 folgt kam auf ein Minus von 3,6%. Für alle drei läuft es also weiterhin nicht sonderlich gut, Der Spiegel ist der größte Verlierer des Trios.

Auf den Rängen 26 bis 50 finden sich ebenfalls nur drei Gewinner: mein schönes Land gewann dabei 6,7%, das Rewe-Blatt Laviva steigerte sich um 10,8% und das Billig-Yellow Freizeit Monat sprang um heftige 44,9% nach oben. Massiv verloren hat hingegen wieder die Computer Bild, der 17,3% der Vorjahres-Abonnenten und -Einzelkäufer abhanden gingen. Ebenfalls deutlich im Minus: Superillu, Neue Woche und Sport Bild mit Verlusten um 9%.

Top 50 der am Kiosk erhältlichen Publikumszeitschriften (Abo+EV)
  Abo+EV 2015-IV vs. 2014-IV
Platz Titel 2015-IV absolut in %
26 mein schönes Land 340.014 21.350 6,7
27 Laviva 327.271 31.817 10,8
28 Die Aktuelle 318.566 -13.546 -4,1
29 Bunte 315.101 -14.822 -4,5
30 Brigitte 300.927 -10.318 -3,3
31 c’t magazin für computertechnik 253.934 -14.949 -5,6
32 Computer Bild 253.114 -52.809 -17,3
33 aktuell für die Frau 250.527 -2.675 -1,1
34 Focus 247.538 -9.159 -3,6
35 TV Today 247.119 -21.311 -7,9
36 Land Idee 243.202 -12.730 -5,0
37 Superillu 236.197 -23.993 -9,2
38 auto motor und sport 233.688 -5.568 -2,3
39 Mein schöner Garten 231.813 -13.760 -5,6
40 InStyle 224.184 -432 -0,2
41 Gong 220.804 -15.701 -6,6
42 Neue Woche 220.717 -22.977 -9,4
43 Neue Freizeit 219.138 -3.819 -1,7
44 Sport Bild 219.024 -21.361 -8,9
45 TV piccolino 214.104
46 Reader’s Digest Das Beste 211.999 -16.335 -7,2
47 Freizeit Monat 207.635 64.341 44,9
48 Wohnen & Garten 205.048 -2.935 -1,4
49 Frau im Trend 198.128 -16.613 -7,7
50 Woche heute 196.566 -2.580 -1,3
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

Während also in der Top 50 nur sechs Titel in den beiden wichtigen Kategorien Abos und Einzelverkauf zulegen konnten, sieht es insgesamt nicht ganz so mies aus: 127 der 506 am Kiosk erhältlichen Publikumszeitschriften, für die Vergleichszahlen vorliegen, gewannen hinzu, also immerhin ein Viertel.

Die Top Ten dieser 127 Gewinner besteht zu großen Teilen aus Billig-Boulevard-Heftchen mit „Freizeit“ im Titel: Freizeit Monat und Freizeit Express belegen die Plätze 1 und 2, Freizeit pur, Freizeit Total und Freizeit Blitz folgen auf 5, 6 und 10. Dazwischen geschoben haben sich weitere Titel mit einem eher weiblichen Publikum: Land Idee Wohnen & Deko, Laviva, TV fpr mich und Bild der Frau Schlank & fit. Einziger Titel mit nicht-weiblicher Zielgruppe: das Power Magazin für Jungs.

Die Top 10 IVW-Gewinner im 4. Quartal 2015 (Nur Kiosk-Titel / Abo+EV)
  Abo+EV 2015-IV vs. 2014-IV
Platz Titel 2015-IV absolut in %
1 Freizeit Monat 207.635 64.341 44,9
2 Freizeit Express 179.267 59.379 49,5
3 Land Idee Wohnen & Deko 115.423 34.936 43,4
4 Laviva 327.271 31.817 10,8
5 Freizeit pur 118.307 30.405 34,6
6 Freizeit Total 117.738 30.078 34,3
7 Power Magazin 35.816 27.743 343,7
8 TV für mich 353.387 27.276 8,4
9 Bild der Frau Schlank & fit 129.493 26.138 25,3
10 Freizeit Blitz 175.784 23.010 15,1
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

Die größten Verlierer kommen unterdessen allesamt aus dem Segment der Programmzeitschriften: TV Digital verlor über 100.000 Abos und Einzelverkäufe, TV Direkt, TV Movie, Hörzu und Auf einen Blick zwischen 60.000 und 72.000. Auch hier findet sich ein „Freizeit“-Titel: Freizeit Exklusiv mit einem Minus von 58.146.

Die Top 10 IVW-Verlierer im 4. Quartal 2015 (Nur Kiosk-Titel / Abo+EV)
  Abo+EV 2015-IV vs. 2014-IV
Platz Titel 2015-IV absolut in %
1 TV Digital 1.545.401 -105.119 -6,4
2 TV Direkt 1.082.012 -72.021 -6,2
3 TV Movie 1.088.902 -71.124 -6,1
4 Hörzu 970.347 -65.305 -6,3
5 Auf einen Blick 859.832 -59.578 -6,5
6 Freizeit Exklusiv 77.555 -58.146 -42,8
7 Bild der Frau 678.862 -57.591 -7,8
8 TV Spielfilm 863.467 -55.516 -6,0
9 Computer Bild 253.114 -52.809 -17,3
10 In – Das Premium Weekly 67.362 -49.173 -42,2
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

Erfolgreichster Neuling in der IVW-Statistik ist das Magazin Lego Ninjago für Freunde der gleichnamigen Lego-Serie. Dahinter schaffte auch flow den Sprung über die 100.000er-Marke, auf den weiteren Plätzen folgen vornehmlich weitere Titel für Kinder: Disney Violetta, Disney Die Eiskönigin, Star Wars – Rebels und Die drei ??? Kids. Ebenfalls dabei: Bravo Tube Stars mit fast 60.000. Apropos Bravo: Bravo und Bravo Girl gehören erneut zu den Gewinnern: Die Bravo findet sich mit einem Plus von 16.852 bzw. 14,9% auf Platz 14 des Gewinner-Rankings, Bravo Girl mit einem von 22.863 und 36,6% auf 11.

Die Top 10 IVW-Einsteiger im 4. Quartal 2015 (Nur Kiosk-Titel / Abo+EV)
  Abo+EV 2015-IV vs. 2014-IV
Platz Titel 2015-IV absolut in %
1 Lego Ninjago 142.692   neu
2 flow 106.657   neu
3 Disney Violetta 76.649   neu
4 Einfach hausgemacht 76.386   neu
5 inTouch Style 71.191   neu
6 mein schönes Landhaus 68.046   neu
7 Disney Die Eiskönigin 60.648   neu
8 Bravo Tube Stars 59.299   neu
9 Star Wars – Rebels 58.911   neu
10 Die drei ??? Kids 50.202   neu
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

Der Vollständigkeit halber blicken wir auch noch auf die Top 50 nach gesamter verkaufter Auflage, zu der neben den Abos und dem, Einzelverkauf auch weichere Kategorien wie Lesezirkel, Bordexemplare und sonstige Verkäufe zählen. Hier bleibt die Hörzu wegen 20.000 Lesezirkeln und 66.000 sonstigen Verkäufen noch knapp vor der Landlust. Der Spiegel findet sich hier auf 9 statt 13, der stern auf 13 statt 18 und der Focus auf 18 statt 34. Er verfügt neben seinen etwas weniger als 250.000 Abos und Einzelverkäufen noch über etwas mehr als 250.000 Bordexemplare, Lesezirkel und sonstige Verkäufe.

stern und Focus schneiden bei der Gesamtauflage zudem besser ab als in den beiden wichtigeren Kategorien. Der Focus steigerte u.a. seine Bordexemplare, der stern vor allem seine sonstigen Verkäufe. Noch deutlichere Unterschiede gibt es bei der Tina, die aus dem 11,1%-Minus bei Abos und Einzelverkauf ein 3,8%-Minus machte – durch Steigerung der sonstigen Verkäufe von rund 1.000 auf rund 29.000.

Die Top 50 der am Kiosk erhältlichen Publikumszeitschriften
  verkaufte Auflage 2015-IV vs. 2014-IV
Platz Titel 2015-IV absolut in %
1 TV 14 2.354.935 -34.726 -1,5
2 TV Digital 1.658.488 -112.534 -6,4
3 TV Direkt 1.115.450 -70.483 -5,9
4 TV Movie 1.092.876 -73.962 -6,3
5 Hörzu 1.056.936 -69.049 -6,1
6 Landlust – Die schönsten Seiten des Landlebens 1.047.668 7.549 0,7
7 TV Spielfilm 875.003 -59.288 -6,3
8 Auf einen Blick 861.058 -59.991 -6,5
9 Der Spiegel 796.234 -46.851 -5,6
10 Bild der Frau 775.575 -56.651 -6,8
11 nur TV plus (nur TV + TV Sudoku) 742.201 8.920 1,2
12 Freizeit Revue 729.034 -35.128 -4,6
13 Stern 721.178 -4.781 -0,7
14 TV Hören und Sehen 616.817 -36.582 -5,6
15 Neue Post 582.024 -31.548 -5,1
16 TV pur 545.505 -16.454 -2,9
17 Brigitte 519.523 -14.138 -2,6
18 Focus 501.187 -7.302 -1,4
19 Bunte 500.648 -18.922 -3,6
20 Funk Uhr 422.315 -31.235 -6,9
21 Freizeitwoche 418.590 -9.043 -2,1
22 Auto Bild 417.093 -44.446 -9,6
23 Das Neue Blatt 403.220 -30.698 -7,1
24 Tina 388.315 -15.178 -3,8
25 Meine Familie & ich 384.702 -5.637 -1,4
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

Die größten Auflagenkosmetiker in der zweiten Hälfte der Top 50 heißen InStyle, bei dem aus einem Minus bei Abo und Einzelverkauf ein Plus im Gesamtverkauf wurde, die Freundin, die aus einem Rückgang von 10,7% einen von 6,3% machte, Cosmopolitan, das sein 18%-Minus in eins von 12% verwandelte, sowie vor allem die Gala, bei der aus einem dramatischen Minus von 14,4% bei Abos und Enzelverkauf insgesamt eins von nur 1,7% wurde. Des Rätsels Lösung: Schwindende Abonnenten und Kiosk-Käufer glich man mit deutlich mehr in Flugzeugen verteilten Bordexemplaren, sowie zusätzlichen sonstigen Verkäufen aus. Insgesamt gehören nur noch 115.530 der 310.322 Käufern zu den Abonnenten oder Kiosk-Kunden.

Die Top 50 der am Kiosk erhältlichen Publikumszeitschriften
  verkaufte Auflage 2015-IV vs. 2014-IV
Platz Titel 2015-IV absolut in %
26 Laviva 363.538 27.604 8,2
27 InStyle 362.391 4.973 1,4
28 Fernsehwoche 358.260 -30.020 -7,7
29 TV für mich 357.524 23.124 6,9
30 mein schönes Land 356.207 20.877 6,2
31 Die Aktuelle 353.273 -16.155 -4,4
32 Freizeit Spass 351.403 -5.084 -1,4
33 auto motor und sport 349.725 -2.897 -0,8
34 Freundin 343.109 -22.930 -6,3
35 Reader’s Digest Das Beste 337.945 -63.753 -15,9
36 Sport Bild 333.863 -24.047 -6,7
37 Gala 310.322 -5.423 -1,7
38 Superillu 290.405 -24.402 -7,8
39 Mein schöner Garten 283.353 -14.283 -4,8
40 Computer Bild 272.705 -62.015 -18,5
41 Für Sie 270.881 -36.429 -11,9
42 Land Idee 262.384 -10.454 -3,8
43 Frau im Trend 258.597 -13.698 -5,0
44 TV Today 256.385 -30.836 -10,7
45 c’t magazin für computertechnik 255.530 -14.987 -5,5
46 aktuell für die Frau 250.527 -2.675 -1,1
47 Frau im Spiegel 248.790 -10.322 -4,0
48 Wohnen & Garten 246.256 -3.538 -1,4
49 Cosmopolitan 243.122 -33.192 -12,0
50 Glamour 237.539 -77.293 -24,6
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

Die Blitz-Analyse der Tages-, Wochen- und Sonntagszeitungs-Auflagen lesen Sie an dieser Stelle.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige