Anzeige

„#AnneWill ist #AnneFail“: Die Twitter-Kritik zum Talkshow-Comeback

Die Twitter-Reaktionen auf Anne Wills Talkshow
Die Twitter-Reaktionen auf Anne Wills Talkshow

Am Sonntagabend feierte Anne Will ihr Talkshow-Comeback – auf dem ehemaligen Sendeplatz von Günter Jauch. Zu dem Thema Flüchtlinge diskutierten Stefan Aust, Gesine Schwan, Peter Altmaier und Ahmad Mansour. Bei Twitter wurde die Sendung kontrovers diskutiert, die Kritik reichte von "souverän" bis "überflüssig".

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. so ein scheiss wie letzten sonntag bei anne will habe ich lange nicht gesehen!wenn man den herrn von der evangelischen kirche zuhört frag man sich was will der eigentlich,obwohl er diese frage herrn friedrichs stellte.der cdu mann redet ebenso nur scheisse er tut so als habe er das patentrezept für die hochbrisante situation mit den flüchtlingen!anne will redet viel zu oft dazwischen,ohne erfolg.die erste sendung auch für mich eine glatte fünf!

  2. Anne Will ist eine extreme Selbstdarstellerin, deren Dauerlächeln einfach nur nervt. Wer wie sie, gierig die Gunst der Kanzlerin suchte und fand, wird diese Gnade auch in sich tragen. Sie kann es einfach nicht. Ich hatte sie nie vermißt.
    Nun sehe ich mir dieses belanglose Geschwafel nicht mehr an.
    Die Gästeauswahl wird so flach bleiben-ja kein Risiko…
    War mehrmals live bei G. Jauch und war begeistert von seiner lockeren Art und auch dem Mut zur spontanen Fragestellung.

  3. Immer wieder dassellbe Problem in den ÖR Medien. Die Gästeliste beinhaltet keine oder zu wenige echte Kritiker der gegenwärtigen Flüchtligspolitik der Regierungskoalition. Keine Vertreter von AfD, kritischen Bürgerbewegungen wie PEGIDA usw. Keine kritischen Vertreter des Bevölkerungsanteils von 60%, die gegen Merkels offene Grenzen sind.

  4. Ich sehe gerade die wiederholung auf tagesschau24, anne will. Ich frage mich gerade, sieht herr altmeier auch mal in den fernseher? Abgesehen davon , dass unsere derzeitige meinungsfreiheit nicht mehr gegeben ist, überschreiten fast tagtäglich 2000 bis 3000 menschen unsere grenze. Eine integration kann mit sovielen menschen nie stattfinden. Niemals. Einige sind analphabeten, einige wollen kein deutsch lernen, einige wollen keine ausbildung machen, nur höchstens einen hilfsjob annehmen, um damit ihre familien zu hause zu unterstützen usw. Was ist denn eigentlich mit der türkei? Bekommen sie nicht milliarden, um in ihrem land die flüchtlinge zu halten, sie besser zu versorgen? Tagtäglich kommen immer noch boote über das mittelmeer. Ich glaube, unsere politiker haben im moment überhaupt keinen durchblick mehr, was hier eigentlich ab geht. Sie haben in meinen augen komplett versagt und ich denke, nächstes jahr kommt die quittung. (Wahl) wieso kann ich überhaupt ohne papiere durch europa reisen und einreisen. Kann ich das dann jetzt auch? Reisen ohne papiere ( pass) ausserhalb europas? Icj glaube, wir kommen da nicht sehr weit. Es kommen ja nicht nur Menschen aus einem kriegsgebiet. Abschiebung en klappen in unserem land überhaupt nicht. Manchmal glaube ich so langsam, unsere politiker denken, wir sind hier alle verblödet und sie können uns hier alles erzählen.

  5. Liebe Meedia-Redaktion
    Ein paar Tweets zu sammeln ist keine Recherche und noch lange kein repräsentatives Meinungsbild.

  6. Eine Zeitung schreibt: Sie (Anne Will) kann es noch . Warum denn nicht,sie hat nur gewechselt von Mittwoch zu Sonntag ! Trotzdem frage ich mich ,wieso musste
    G. Jauch gehen ? Anne Will moderiert zwar anders ,aber war es auch besser ?
    Ich finde nicht …

    1. die Gäste sollten so eine Sendung beleben und nicht unbedingt die Moderatorin.
      Da die Gäste bei brisanten Themen fast immer gleich sind,oder immer aus denselben politischen Lagern kommen,meint man stets,dass es sich um Wiederholungen handelt.
      Die Frau mit der Pudelfrisur war ja häufig Gast bei den Mittwochssendungen von Anne Will.
      Man ist stets weiterhin darauf bedacht,solche Quasselrunden stets in die gewünschte politische Richtung zu lenken!

  7. was macht diese Schwan eigentlich in so einer Sendung?
    Da hätte es ausgereicht,frühere Aussagen von der Schwan einzublenden,da deren Geschwafel zu diesem Thema immer gleich ist!
    Und der Altmeier redet vom GG—Naja,warum hakt man hier nicht nach,dass für Merkel dass GG wie ein Wunschkonzert ist.
    Man beruft sich darauf,wenn es nutzt.
    Man trete es mit Füßen,um seine ideologischen Ansichten umzusetzen,wie es Merkel ja vorlebt!
    Herr Aust war der einzige Lichtblick in dieser Sendung.
    Ansonsten halte ich es wie@Roland Tichy in seiner Twittermeldung–Billigmoderation.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*