Anzeige

Nach Mega-Hype: Realer Podcast-Krimi „Serial“ startet in die zweite Staffel

Ab sofort gibt es eine zweite Staffel der Podcast-Serie „Serial“
Ab sofort gibt es eine zweite Staffel der Podcast-Serie "Serial"

"Serial" ist DAS Beispiel für erfolgreichen Podcast-Journalismus: Die amerikanische Journalistin Sarah Koenig begab sich dafür auf die Spuren eines realen, mysteriösen Mordes und veröffentlichte mit jeder der insgesamt zwölf Episoden neue Erkenntnisse. "Serial" entwickelte sich schnell zum Riesenerfolg. Nun startet die zweite Staffel.

Anzeige
Anzeige

Fünf Jahre lang war der US-Soldat Bowe Bergdahl Gefangener der Taliban. Im Mai 2014 kam er frei – im Tausch gegen fünf Guantanmo-Gefangene. Doch obwohl Bergdahl bei seiner Rückkehr in die USA als Held gefeiert wird, wirft sein Fall Fragen auf: Ist er möglicherweise ein Deserteur? Hat er sich freiwillig in Haft begeben? Im März dieses Jahres klagte ihn das Militär wegen zweier Verbrechen an. Ihm droht eine lebenslange Gefängnisstrafe. Und während all dieser Zeit hat Bergdahl geschwiegen – bis jetzt. In der zweiten „Serial“-Staffel spricht Sarah Koenig mit dem US-Soldaten und begibt sich auf Spurensuche.

Die erste Staffel schlug ein wie eine Bombe: „Serial“ stand in den amerikanischen iTunes-Charts auf Platz eins, Fans waren nahezu besessen von dem dramatischen Krimi und Kritiker wie David Carr (New York Times) überschlugen sich mit Lob:

Anzeige

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*