Anzeige

US-Geschäft: Springer erhöht Anteile an Video-Startup NowThis Media

Jens Mümmelmann, CEO Axel Springer Digital Ventures und ab 1. Januar 2016 President USA der Axel Springer SE.
Jens Mümmelmann, CEO Axel Springer Digital Ventures und ab 1. Januar 2016 President USA der Axel Springer SE.

Axel Springer baut sein US-Geschäft weiter aus und erhöht seine Anteile am Video-News-Unternehmen NowThis Media. Der Konzern steigt damit zum zweitgrößten Investor des New Yorker Start-ups auf, das sich auf kurze Videoinhalte für den Konsum über Smartphones spezialisiert hat. Vor allem Springers Bild und Welt tüfteln fleißig an der Entwicklung Smartphone-optimierter Bewegtbildinhalte.

Anzeige
Anzeige

NowThis Media habe sich zur Aufgabe gemacht, solche Kurznachrichten-Videos für Smartphones zu produzieren und sie für die Distribution über soziale Netze aufzubereiten. In den vergangenen Monaten haben Springers Bild und Welt Kooperationen mit NowThis aufgebaut, was auch Grund für die Erhöhung der Unternehmensanteile sein dürfte. Solche „unternehmensübergreifenden Vernetzungen“ wolle Springer zukünftig stärker fördern, heißt es. „Ziele sind eine bessere Zusammenarbeit, ein intensiverer Austausch und markenübergreifendes Lernen von Redaktionen sowie allen Geschäftsbereichen innerhalb des Unternehmensverbunds.“

NowThis Media produziert eigenen Angaben zufolge täglich rund 60 Videos für Facebook, Instagram, Snapchat, Twitter, Vine, Kik, WeChat und YouTube. Es wurde 2012 von Kenneth Lerer, Mitgründer der Huffington Post und Chairman bei Buzzfeed, und von Eric Hippeau, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Huffington Post, gegründet.

Anzeige

Insgesamt hat NowThis Media in dieser Runde 16 Millionen US-Dollar von Investoren eingesammelt.

(ms)

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*