Anzeige

WiWo-Online-Chefin Franziska Bluhm wird Leiterin Digitale Vernetzung der Handelsblatt-Gruppe

Franziska Bluhm wechselt von WirtschaftsWoche Online in die Verlagsebene
Franziska Bluhm wechselt von WirtschaftsWoche Online in die Verlagsebene

Franziska Bluhm, Digital-Chefredakteurin der WirtschaftsWoche, gibt ihre bisherige Position auf, um koordinatorische Aufgaben innerhalb der Verlagsgruppe Handelsblatt zu übernehmen. Die 37-Jährige ist ab sofort Leiterin für Digitale Vernetzung und wird als solche die "Digitalisierung des Unternehmens" vorantreiben. Als Chefredakteurin bei WiWo.de folgt ihre Stellvertreterin Silke Fredrich.

Anzeige
Anzeige

Bluhms Schwerpunkte auf Verlagsebene werden insbesondere die Weiterentwicklungen von Social Media und Bewegbild sein, genauso wie die Digitalisierung der Veranstaltungen. WirtschaftsWoche und Handelsblatt soll sie zudem beim Aufgreifen und Umsetzen digitaler Trends unterstützen.

„Franziska Bluhm ist mit ihrer langjährigen Digitalerfahrung und ihrer hohen redaktionellen Kompetenz hervorragend für die neue, verlagsübergreifende Aufgabe geeignet“, erklärt Miriam Meckel, Chefredakteurin der WirtschaftsWoche. „Sie hat WirtschaftsWoche Online in den vergangenen Jahren kontinuierlich ausgebaut und zu einem der am stärksten wachsenden Wirtschaftsportale gemacht. Mit dieser Erfahrung wird sie den Prozess der digitalen Transformation der Verlagsgruppe Handelsblatt maßgeblich mitgestalten und die digitale Strahlkraft der Marken Handelsblatt und WirtschaftsWoche weiter stärken.“

Vor ihrem Wechsel zur WirtschaftsWoche im Jahr 2012 war Franziska Bluhm fünf Jahre bei RP Online, dem Internetportal der Rheinischen Post tätig. Dort war sie zunächst Chefin vom Dienst und hat später als stellvertretende Chefredakteurin die Onlineredaktion geführt. Zuvor hat die studierte Volkswirtin als Redakteurin bei den Zeitschriften Wertpapier und Geldidee gearbeitet. Unter Bluhm baute WirtschaftsWoche Online vor allem die Reichweite aus und etablierte sich als Fach- und Debattenportal für Wirtschaftsthemen. Die Reichweite der Webseite hat sich seit ihrem Antritt mit mehr als 5,3 Mio. Visits und rund 20 Mio. Page Impressions nahezu verdreifacht.

Anzeige

Bluhms Nachfolgerin als Chefredakteurin wird Silke Fredrich. Sie ist seit Juli 2012 für WirtschaftsWoche Online tätig, arbeitete als Chefin vom Dienst und wurde Mitte 2014 zur stellvertretenden Chefredakteurin ernannt. Fredrich steigt gleichzeitig zum Mitglied der Chefredaktion auf.

MEEDIA gehört zur Verlagsgruppe Handelsblatt

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*