Cyber-Kriegserklärung per Video: Hacker-Kollektiv Anonymous will IS attackieren

Das Hacker-Kollektiv Anonymous will den „IS“ angreifen.
Das Hacker-Kollektiv Anonymous will den "IS" angreifen.

Anonymous will gegen den sogenannten "Islamischen Staat" vorgehen. In einem Video verurteilt das Hacker-Kollektiv die Attentate von Paris und erklärt, dass diese "nicht ungestraft bleiben" dürften. Anonymous wolle gegen das "Gesindel" den "größten Einsatz aller Zeiten" starten. Die Ankündigung ist eine Erklärung zum Cyber-Krieg gegen die Terroristen.

Anzeige

„Ihr müsst wissen, dass wir Euch finden werden und ihr nicht davon kommt“, sagt in dem Video eine Computerstimme auf französisch. Zu sehen ist ein Anonymous-Mitglied mit der typischen Guy-Fawks-Maske. Es werde der „größte Einsatz aller Zeiten“, so die Stimme weiter. „Macht Euch auf massive Cyberattacken gefasst. Der Krieg ist erklärt. Seid vorbereitet.“

Die Franzosen seien stärker als der Terrorismus und würden noch stärker aus der Krise hervorgehen, heißt es weiter. Unterlegt ist das Video mit dramatischer Musik. Das Kollektiv wurde bereits nach dem Angriff auf die Satire-Zeitschrift Charlie Hebdo aktiv und soll bereits Hunderte IS-Websites und mehr als 100.000 Accounts lahmgelegt haben

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige