Anzeige

Grandioser Start für „Sketch History“, „James Bond“ beflügelt RTL II, Jürgen Klopp beflügelt Sky

ZDF-Reihe „Sketch History“
ZDF-Reihe "Sketch History"

Auftakt nach Maß für die neue ZDF-Comedyreihe "Sketch History". Im direkten Anschluss an die "heute-show" erreichte sie im jungen Publikum sogar noch bessere Marktanteile. Tolle Quoten gab es auch für RTL II: Dort überzeugte "James Bond: Ein Quantum Trost". Die Tagessieger heißen aber "Der Alte" und "GZSZ".

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Freitag wissen müssen:

1. „Sketch History“ toppt im jungen Publikum sogar den „heute-show“-Marktanteil

Die Idee, historische Ereignisse in Sketch umzuwandeln hat offenbar den Nerv vieler Zuschauer getroffen. Immerhin 2,28 Mio. sahen zu später Stunde um 23.05 Uhr noch zu – ein Marktanteil von 12,2%. Im jungen Publikum erreichte die Sendung mit 990.000 14- bis 49-Jährigen sogar glänzende 13,7%. Zum Vergleich: Normal waren für das ZDF in den jüngsten 12 Monaten in dieser Zielgruppe 5,9%. „Sketch History“ toppt damit sogar den „heute-show“-Marktanteil, der direkt davor mit 1,11 Mio. jungen Zuschauern bei 13,2% lag. Im Gesamtpublikum war die Show aber deutlich erfolgreicher als „Sketch History“ im Anschluss: 3,55 Mio. Seher entsprachen tollen 15,5%.

2. RTL siegt mit „GZSZ“, versagt aber erneut mit „Stepping Out“. Besser: ProSiebens „Transformers“

Wie stark das ZDF am späten Abend im jungen Publikum war, zeigt sich in den Tages-Charts: Die „heute-show“ belegt mit ihren 1,11 Mio. 14- bis 49-Jährigen Platz 3, „Sketch History“ mit den 990.000 den geteilten Rang 4. Nur ProSieben erreichte am Abend – allerdings schon ab 20.15 Uhr – mehr junge Zuschauer: 1,17 Mio. (13,1%) mit „Transformers – Die Rache“. Den Tagessieg holte sich aber RTLs Vorabend-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ – mit 1,37 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 18,7%. Dafür lief es bei den Kölnern mit „Stepping Out“ wieder mies: 910.000 reichten nur für enttäuschende 10,1%. Sat.1 kam mit der „großen Revanche“ nur auf 770.000 und 8,5%. Das Comeback von „Luke! Die Woche und ich“ versagte danach mit nur 6,6%.

3. „James Bond“ drückt RTL II mitten in die erste Liga

Anzeige

Große Freude dürfte angesichts der Freitags-Quoten auch bei den RTL-II-Chefs herrschen. Mit „James Bond: Ein Quantum Trost“ sprang der Sender in der Prime Time auf tolle 10,8% und auf den geteilten vierten Platz der Tages-Charts. Wie „Sketch History“ und „RTL aktuell“ sahen auch „James Bond“ 990.000 14- bis 49-Jährige. Gegen solch tolle Zahlen hatten um 20.15 Uhr sogar RTL und Sat.1 keine Chance. Vox erreichte mit „Law & Order: Special Victims Unit“ um 20.15 Uhr unterdessen 640.000 und gute 7,1%, um 21.10 Uhr 630.000 und 6,7%, um 22.10 Uhr 720.000 und 8,4% und um 23.05 Uhr 680.000 und 10,5%. Ein schöner Abend für den Sender. kabel eins blieb mit „Castle“ bei 4,2% und 5,0% hängen.

4. ZDF feiert Doppelsieg mit Krimis, ARD ordentlich mit „Heimat ist kein Ort“

Im Gesamtpublikum holte sich das ZDF sogar den Tagessieg, allerdings nicht mit „heute-show“ und „Sketch History“. Stattdessen liegen hier „Der Alte“ und die „SOKO Leipzig“ vorn: mit 5,00 Mio. und 17,4%, sowie 4,64 Mio. und 16,2%. Dahinter folgt die 20-Uhr-„Tagesschau“ des Ersten mit 4,16 Mio. und 15,8%, sowie die anschließende Tragikomödie „Heimat ist kein Ort“ mit immerhin 4,01 Mio. und 13,9%. Stärkstes Programm der Privatsender war am Freitag „RTL aktuell“ mit 2,93 Mio. und 14,9%, „Stepping Out“ folgt mit 2,87 Mio. und 10,6%.

5. Super RTL punktet mit „Madagascar“, mdr mit „Melodien der Herzen“, Sky mit Klopp-PK

Abseits der großen acht Sender lief es im jungen Publikum für Super RTL am besten: Animationsfilm „Madagascar“ lockte um 20.15 Uhr 440.000 14- bis 49-Jährige – stolze 4,8%. Insgesamt kam der Film auf 960.000 Zuschauer und 3,4%. In der Prime Time des Gesamtpublikums landeten noch das mdr Fernsehen und das NDR Fernsehen davor. Im mdr sahen 1,25 Mio. (4,3%) die „Melodien der Herzen“, im NDR ab 22 Uhr 1,00 Mio. (5,1%) „3 nach 9 – Die 500. Sendung“. Grandiose 1,8% erreichte Sky Sport News um 11 Uhr: 100.000 Fans sahen die erste PK des neuen Liverpool-Managers Jürgen Klopp. Normal sind für den Sender 0,1%.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*