Endemol und Multi-Channel-Netzwerk AwesomenessTV schließen Partnerschaft

Georg Ramme, Global Managing Director, Endemol Beyond
Georg Ramme, Global Managing Director, Endemol Beyond

Die Endemol Shine Group und AwesomenessTV haben diese Woche auf der MipCom in Cannes den Start einer strategischen Partnerschaft zum Ausbau der Marke AwesomenessTV angekündigt. Das Multi-Channel-Netzwerk produziert vor allem Inhalte für Millennials. Ziel sei es, die Präsenz der Marke weltweit auszubauen.

Anzeige

AwesomenessTV wurde 2012 gegründet und gehört zu 75 Prozent DreamWorks Animation und zu 25 Prozent zur Hearst Corporation. Erfolgreiche Formate sind unter anderem die Reality-Doku „Cheerleaders“ oder das Interview-Format IMO. Darüber hinaus produziert das Unternehmen Serien für Nickelodeon und Netflix, Kinofilme wie „Expelled“ und „Smosh“ sowie 180 Stunden Originalinhalte für Verizon.

Im Zuge der Partnerschaft sollen in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Spanien und Brasilien AwesomenessTV-Kanäle in der jeweiligen Landessprache gelauncht werden. Gemeinsam werden die Endemol Shine Group und AwesomenessTV Formate und fertige digitale Video- und TV-Serien vertreiben. Außerdem will die Endemol Shine Group lokal kreierte Serien und Formate in neuen Märkten weltweit einzuführen.

„AwesomenessTV und Endemol Beyond passen ideal zusammen. Beide Unternehmen sind extrem schnell gewachsen und haben mit digitalen Formaten Akzente gesetzt“, so Georg Ramme, Global Managing Director, Endemol Beyond. „Die Partnerschaft erweitert die Netzwerke beider Unternehmen und bietet uns zugleich die Chance, neue Talente und neuen Formate mit hoher Attraktivität für den Werbemarkt, für die digitalen Plattformen und auch für die TV-Sender zu launchen.“

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige