Anzeige

Relaunch: Bauers Tina zum 40. Geburtstag in neuem Outfit

Schönheitskur zum 40.: Chefredakteurin Sabine Ingwersen hat Frauenmagazin-Klassiker Tina ein neues Outfit spendiert
Schönheitskur zum 40.: Chefredakteurin Sabine Ingwersen hat Frauenmagazin-Klassiker Tina ein neues Outfit spendiert

Bei Tina tut sich was: Zum 40. Geburtstag hat die Bauer Media Group das Flaggschiff unter den wöchentlichen Frauenmagazinen relauncht. Chefredakteurin Sabine Ingwersen und Ingo Klinge, Verlagsgeschäftsführer Bauer Women, haben dabei nicht nur die Leserinnen, sondern auch die Werbekunden im Visier.

Anzeige
Anzeige

Traditionell haben es wöchentliche Titel im Anzeigengeschäft gegenüber der 14-täglich erscheinenden Konkurrenz schwer. Die Weeklys hingegen können mit einem deutlich höheren harten Verkauf (also Einzelverkauf plus Abo) punkten. Tina ist dabei der Bestseller auf dem Markt. Bei knapp 400.000 steht die IVW-geprüfte Auflage des für die Generation „40plus“ konzipierten Heftes. Der Eigenanspruch, trotz Klammerheftung journalistisch in der oberen Liga der Frauenzeitschriften mithalten zu können, ist bei Tina nicht neu. So lautete der Claim unter dem Logo lange Zeit: „Das Premium-Frauenmagazin“.

Diese Unterzeile ist nun verschwunden; das Magazin, so die Überzeugung der Verantwortlichen bei Bauer, spricht für sich. Auch an den Tina-Schriftzug haben die Designer beim Relaunch Hand angelegt. Die Buchstaben sind nun wieder so reduziert und rund wie in der Frühzeit der 1975 gegründeten und damit ältesten wöchentlichen Frauenzeitschrift am deutschen Kiosk. Die erfahrene Blattmacherin Sabine Ingwersen (vormals u.a. Vize bei Bild der Frau und Chefredakteurin von Frau im Spiegel) führt Tina seit viereinhalb Jahren. Als deren Alleinstellungsmerkmal sieht sie den weitestgehenden Verzicht auf Stock-Fotos. Von der Titel-Optik über die Modestrecken bis hin zu sämtlichen Rezepten ist bei Tina alles hausgemacht. Damit will Ingwersen die speziellen Bedürfnisse einer Leserschaft, die im Durchschnitt 52 Jahre alt ist, möglichst exakt treffen. Und so findet sich die Zielgruppe auf vielen Fotos selbst im Blatt wieder. Berufsjugendlichkeit ist bei der Tina-Macherin out, authentische Frauen prägen das Erscheinungsbild.

Vor Rivalen wie Brigitte, so ist die Chefredakteurin überzeugt, brauche Tina sich nicht zu verstecken: „Journalistisch sind wir absolut auf Augenhöhe.“ Die Themenwelt ist im Frauensegment ohnehin gesetzt: Gesundheit, Mode, Beauty, Reise, Deko und der absolute Evergreen: die Diät, die es nach dem Relaunch bei Tina gleich dreimal hintereinander als Topthema auf das Cover schaffte: „Exklusiv von Dr. Pape: 10 Kilo weg! Schlank im Schlaf“, „Die leckerste Kartoffel & Quark Diät – 2 Pfund weg pro Tag“ und „Der neue, schnelle Kohlenhydrat-Trick: Bauch weg ohne Hunger – 1 Größe weniger in 7 Tagen“. Die bewährte Magazingestaltung wird durch Anti-Aging-Tipps, Tortenrezepte und Schicksalsgeschichten abgerundet. Optisch setzt Ingwersen auf eine Mischung aus vollen und entsprechend kleinteiligen Servicepackungen und ruhigen Strecken im Magazinlayout.

Anzeige

Diese auch von einer aufwändigen Kampagne („Die besten Seiten des Lebens“) beworbene Mixtur soll  nun via Roadshow auch den Werbekunden und Agenturen nahe gebracht werden, denn hier sieht Ingo Klinge durchaus noch Luft nach oben. Und aufgrund der hohen Zahl der Käuferinnen und der Struktur der Leserschaft mit überproportional vielen Haushaltsführenden hat der Verlagsgeschäftsführer auch überzeugende Argumente. Mit 40 Jahren will Tina noch einmal hoch hinaus – fast wie im richtigen Leben.

 

(ga)

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*