Von Star Wars bis Vice News: Facebook ermöglicht 360-Grad-Videos

Facebook führt 360-Grad-Videos ein
Facebook führt 360-Grad-Videos ein

Facebook baut seine Bewegtbild-Funktion aus und führt ab sofort 360-Grad-Videos ein: Nutzer können hierbei eigenständig die Perspektiven wechseln. Dies verkündete das Unternehmen in einem Blogpost. Zu den ersten Anbietern der neuen Videos gehört LucasFilm mit einem neuen "Star Wars"-Clip, der Discovery Channel und Vice.

Anzeige

„Wir haben festgestellt, dass die Menschen vor allem immersive Inhalte in ihren News Feeds mögen“, erklärt Videoingeneur Maher Saba in einem Facebook-Blogpost am Mittwoch. „Das ist der Grund, weshalb Videos bei Facebook so erfolgreich sind und wir freuen uns darauf, noch einen Schritt weiterzugehen.“

Deshalb führt das soziale Netzwerk ab sofort 360-Grad-Videos ein, die es den Zuschauern ermöglichen, eigenständig durch Klicken und Wischen die Perspektiven zu wechseln. Bislang können sie allerdings erst auf Android-Geräten und im Webbrowser angesehen werden. Eine Erweiterung auf iOS soll in den kommenden Monaten folgen.

Posted by 360 Videos on Facebook on Dienstag, 22. September 2015

Um ein solches Video zu produzieren, sind spezielle 360-Grad-Kameras erforderlich, die einen Rundumblick der Szene aufnehmen. Bislang nutzen deshalb vor allem große Unternehmen wie LucasFilm und Disney, Vice, Discovery, GoPro oder NBC das neue Feature. Prinzipiell soll aber jeder Facebook-Nutzer solche Videos veröffentlichen können.

Bei den „Star Wars“-Fans kommt die neue Video-Funktion schon mal sehr gut an: 1,3 Millionen Menschen haben den Clip zum neuen Film bereits gesehen, über 45.000 Mal wurde er innerhalb von 15 Stunden geteilt.

Speed across the Jakku desert from Star Wars: The Force Awakens with this immersive 360 experience created exclusively for Facebook.

Posted by Star Wars on Mittwoch, 23. September 2015

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige