Neue Features für Direktnachrichten: Instagram wird zum Messenger

instagram_facebook_teenager.jpg

Facebook drückt weiter bei Instagram aufs Tempo: Der boomenden Foto-Tochter wurde das zweite Update binnen einer Woche verpasst. Nachdem Nutzer vor wenigen Tagen endlich Quer- und Hochkant-Formate spendiert bekommen hatten, werden nun die Nutzungsmöglichkeiten zum Versand von Direktnachrichten deutlich erweitert.

Anzeige

Die Vereinheitlichung der Facebook-Töchter geht weiter. Der Facebook Messenger steht der 22 Milliarden Dollar schweren Akquisition WhatsApp in der Nutzbarkeit längst in nichts mehr nach – nun bekommt auch noch die boomende Foto-Tochter Instagram ihr Message-Update.

Nur wenige Tage, nachdem Nutzer endlich nach fünf langen Jahren vom Quadrat-Format (oder Zusatzprogrammen zum Zuschneiden) befreit wurden und ab sofort nun auch Bilder im Hochkant- und Querformat posten können, bessert das boomende Foto-Netzwerk nun eine Funktionalität nach, die erst Ende 2013 eingeführt wurde – das Feature Instagram Direct.

Bereits 85 Millionen Nutzer verschicken sich über Instagram Nachrichten

Seit der Einführung vor knapp zwei Jahren nutzen 85 Millionen Menschen Instagram Direct jeden Monat aktiv, teilte Facebook gestern mit. Grund genug, um den Foto-Versand, der bislang auf die Auswahl von Bildern aus dem Smartphone-Archiv beschränkt war, auszubauen.

Today we’re announcing improvements to Instagram Direct including threaded messages and sending content from your feed as a Direct message. Instead of creating a new conversation every time you send a photo or video, your threads are based on the people in them. This makes it easier to go back and forth with the people you talk to the most. We’ve also added the ability to name your groups, a quick camera feature to respond with a fast selfie, and larger-than-life emoji for when there are just no words. Today’s updates also bring a brand new way to start conversations around what you see on Instagram. Now, you’ll find an arrow next to the like and comment icons under every post. Tap it to send that post to a friend or group as a message using Instagram Direct. It will appear as part of your conversation. You can also send hashtag pages and location pages by tapping the arrow icon in the top right-hand corner. With these changes to Direct, it’s easier to connect around the things you love. We hope it helps bring the community closer together than ever. To learn more about today’s updates to Instagram Direct, check out blog.instagram.com. Instagram for iOS version 7.5 is available today in Apple’s App Store, and Instagram for Android version 7.5 is available today on Google Play.

Ein von Instagram (@instagram) gepostetes Video am

Künftig können Nutzer nun auch Fotos aus dem News Feed durch Tippen auf das Pfeil-Symbol unterhalb der Beiträge privat versenden, wie es bei Postings bei Facebook längst geläufig ist.

Gruppenchats und Video-Schnipsel: Anleihen bei WhatsApp und Snapchat

Doch die Kommunikationsmöglichkeiten wachsen auch in der Anzahl der Teilnehmer: Instagram bedient sich der bei WhatsApp so beliebten Gruppen-Chat-Funktion und ermöglicht nun schnelles Versenden von Fotos, Textnachrichten oder Emojis in Gruppen.

Und noch eine weitere aufstrebende App ahmt Instagram mit seinem neuen Update 7.5, das in der Nacht noch nicht im deutschen App Store zu Verfügung stand, nach: Mit der sogenannten In-Thread-Kamera kann man nun auch schnell Schnappschüsse oder Videoschnipsel aufnehmen und direkt verschicken wie bei Snapchat. Am Ende, so scheint es, werden sich die beliebten Social Media-Apps immer ähnlicher – jeder kann eigentlich alles.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige