„Ponyhof“ bei TNT Glitz: „Zwei smarte Mädels, die es krachen lassen“

Kompromisslos gegen Weibchen-Schema und Klischees: „Ponyhof“-Duo Jeannine Michaelsen und Annie Hoffmann
Kompromisslos gegen Weibchen-Schema und Klischees: "Ponyhof"-Duo Jeannine Michaelsen und Annie Hoffmann

Das Leben ist kein "Ponyhof", das Fernsehen schon: Unter diesem Titel startet der Frauensender TNT Glitz ein neues TV-Format mit den Moderatorinnen Jeannine Michaelsen (u.a. „Joko gegen Klaas“) und Annie Hoffmann (u.a. „Crash Games“). Premiere ist am 7. November in der Samstagabend-Primetime.

Anzeige

Dramaturgischer Dreh- und Angelpunkt des ambitionierten Show-Konzepts sind die Moderatorinnen, die sich sich das Leben „kurzerhand selbst zum Ponyhof“ machen und im Studio auf prominente Gäste treffen, die sich bei verschiedenen Herausforderungen bewähren müssen. TNT Glitz charakterisiert sein neues Eigenformat als „Girl Bonding mit Gaffer Tape und Marktforschung am eigenen Leib“. Die sechs 30-minütigen Episoden starten jeweils um 21 Uhr.

„Im deutschen Fernsehen kommen Frauen oft nur als hübsche Accessoires zum Einsatz. Mit ‚Ponyhof‘ wollen wir damit brechen und eine Lücke in der deutschen Fernsehlandschaft schließen – ein Unterhaltungsformat mit zwei smarten, toughen Mädels, die fernab gängiger Klischees ihr Ding machen und es krachen lassen.“, so Anke Greifeneder, Senior Executive Producer Central and Eastern Europe bei Turner Broadcasting System über die Show-Idee. „Ponyhof“ wird von TNT Glitz in Zusammenarbeit mit der Kölner Produktionsfirma Endemol Shine Germany realisiert.

Einen ersten Trailer („Das wird beschissen“) gibt es schon bei YouTube zu besichtigen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige