buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

„Lieber Gutmensch als Arschloch“: Kalkofes Schimpftirade gegen Nazis und Fremdenhass

TV-Satiriker Oliver Kalkofe
TV-Satiriker Oliver Kalkofe

Und noch ein TV-Mensch, der sich mit "klaren Worten" gegen Fremdfeindlichkeit und Nazis und für Flüchtlinge ausspricht. Nach Joko und Klaas macht auch Oliver Kalkofe den Mund auf und hat ein Webvideo aufgenommen, das bei Facebook großen Zuspruch findet.

Anzeige
Anzeige

Über 716.000 mal wurde Oliver Kalkofes Video bei Facebook bislang abgerufen und es erhielt über 13.oo0 Likes und wurde über 26.000 mal geteilt (Stand: 31.8.2015, 10.58 Uhr). Veröffentlicht wurde es auf der Facebook-Seite von Tele 5. Kalkofe kommentiert für den Sender die Reihe „Die schlechtesten Filme aller Zeiten“.

Anzeige

Oliver Kalkofe gibt ein Statement ab.–KOMMENTAR ZU HASS UND DUMMHEIT

Posted by Tele 5 on Sonntag, 30. August 2015

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Hallo, ich finde es auch klasse, wie sehr sich die freiwilligen Helfer einbringen. Das ist Arbeit bis zur Erschöpfung!
    Wir können stolz auf diese Menschen sein!
    Ein Problem habe ich. Ich gehören zu den Menschen die sich eine sofortige Grenzschließung wünschen um den Menschenstrom zu stoppen. Bin ich jetzt auch ein Arschloch oder Nazi?
    Danke für eure Antworten

    1. Tja lieber Kalkhofe, der Kalk rießelt leider bei dir. Im Hirn. Dümmer geht’s nimmer ! Wer hier das Arschloch ist, da tun sich bei mir Welten auf. Nämlich fremde, die pausenlos unregiestiert ins Land rennen! Zeig mir die waren Kriegsflüchtlinge! Und dann verteilen wir sie im Land. Und nicht in Massenlagern ! Glaube da würde funktionieren! Da ich berechtigte Kritik an dieser Massenwanderung habe, bin ich ein Arschloch! Danke für dass Gespräch! Reden wir vielleicht in einem Jahr wieder. Liebe grüße an die Verblödung der Regierung. Die nun auch noch unsere deutschen Männer in den Krieg sendet. Bin gerne Arschloch, mit Weitblick !!

    2. Tja lieber Kalkhofe, war noch nie ein Fan von dir, und warum ist jetzt umso klarer geworden! Menschen als Arschlöcher zu bezeichnen die berechtigten Zweifel haben, dass bereits 80% junge Männer pausenlos unregiestiert ins Land rennen! Zeig mir die waren Kriegsflüchtlinge! Und dann verteilen wir sie im Land. Und nicht in Massenlagern ! Glaube da würde funktionieren! Da ich berechtigten Kritik an dieser Massenwanderung habe, bin ich ein Arschloch! Danke für dass Gespräch! Reden wir vielleicht in einem Jahr wieder. Liebe grüße an die Verblödung der Regierung. Die nun auch noch unsere deutschen Männer in den Krieg sendet. Bin gerne Arschloch, mit Weitblick !!

  2. Ich bin begeistert. Danke Oliver! Leider sprechen unsere Politiker nicht genauso Klartext und lavieren wie gewohnt herum, um ja keine Wählerstimme, und sei es die eines tumben und besorgten „Intelligenzflüchtlings“ (über diesen treffenden Ausdruck habe ich trotz aller Ernsthaftigkeit der Sache herzhaft lachen müssen), zu verlieren. Ich hoffe hier wachen noch einige auf, um zu erkennen, dass wir alle als vernunftbegabte Wesen auch entsprechend handeln (müssen) und dafür Sorge tragen, dass die braunen Idioten keinen Fuß auf den Boden bekommen.

  3. Danke Oliver, eine solche Rede wäre längst mal von Frau Merkel oder Herrn Gauck fällig. Man kann es nicht besser auf den Punkt bringen. Schade nur, daß die, die zwischen den Ohren einen riesigen Hohlraum haben, nichts begreifen werden.

  4. Ich bin begeistert, mit welchen Worten hier die Dinge beim Namen genannt werden. Ich bin selbst ehrenamtlich für unbegleitete Refugees aktiv, und bekomme so viel an Freundlichkeit und Dankbarkeit als „Lohn“. Wer Zeit übrig hat, der gewinnt an Lebensqualität, indem er anderen Menschen sinnvoll hilft. Meldet Euch , es gibt viel zu tun!!

  5. @Erwin: hör es dir doch einfach erst mal an. Es geht ja GEGEN den Fakt, dass sich alle mit Hass übergießen.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*