Anzeige

Springer-Funke-Vermarkter Media Impact: Harald Wahls soll GF neben Nienhaus werden

Harald Wahls (r.) soll Christian Nienhaus in der Geschäftsführung von Media Impact unterstützen.
Harald Wahls (r.) soll Christian Nienhaus in der Geschäftsführung von Media Impact unterstützen.

Springer und Funke erweitern die Führungsriege des gemeinsamen Vermarkters Media Impact. Nachdem Ex-Funke- und mittlerweile Springer-Manager Christian Nienhaus an die Spitze des Springer-Funke-Vermarkters gerückt ist, wird ihm voraussichtlich ein Funke-Mann und guter Bekannter zur Seite gestellt. Laut Horizont soll Harald Wahls Co-Geschäftsführer werden.

Anzeige
Anzeige

Wahls ist derzeit als Geschäftsführer beim zu Funke gehörenden Braunschweiger Zeitungsverlag, hat aber auch schon Erfahrungen bei Springer sowie in der Vermarktung gesammelt – beispielsweise bei der B.Z., der Berliner Zeitung, dem Kurier aber auch beim Handelsblatt-Vermarkter iq media. Wie Horizont weiter berichtet, sei die Personalie noch nicht in trockenen Tüchern. Ein Angebot aber stehe.

Sowohl der Vertrieb, wie auch die Vermarktung Springers arbeiten eng mit Funke zusammen. So kümmert sich Sales Impact um sämtliche Einzelverkaufsaktivitäten für die Axel Springer-Titel und die an die Essener Mediengruppe veräußerten Zeitungs- und Zeitschriftentitel. Media Impact ist die gemeinsame Vermarktungsorganisation der beiden Häuser. Beide halten Gesellschafteranteile.

Anzeige

Springer baut in der Führungsetage des Vermarkters fleißig um. Bevor vergangene Woche bekannt wurde, dass Nienhaus neben seiner Position als Vertriebs-Chef auch die Vermarktungstochter führen soll, saß noch Andres Geyr auf seinem Posten, den er gerade erst angetreten hatte. Geyr soll sich als Geschäftsführer innerhalb des Medienhauses nun markenübergreifend um kreative Vermarktungsstrategien kümmern. 

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*