„Höhle der Löwen“ startet gut, „Promi Big Brother“ holt Staffelrekord

Die Jury der „Höhle der Löwen“
Die Jury der "Höhle der Löwen"

Die Vox-Startup-Show "Die Höhle der Löwen" bleibt auch in Staffel 2 ein Hit: 1,10 Mio. 14- bis 49-Jährige sorgten zum Auftakt für tolle 10,9%. Den Tagessieg holte sich bei Jung und Alt aber die Champions-League-Quali von Bayer Leverkusen in Rom - das Spiel besiegte auch die erfolgsverwöhnte ARD-Serie "In aller Freundschaft".

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Dienstag wissen müssen:

1. „Die Höhle der Löwen“ kehrt mit drittbestem Marktanteil der Historie zurück

1,10 Mio. 14- bis 49-Jährige schalteten also den Auftakt der zweiten „Höhle der Löwen“-Staffel ein – stolze 10,9%. Damit erreichte die Vox-Show ihren drittbesten Marktanteil, in Staffel 1 gab es nur zweimal einen noch besseren Wert: 11,6% und 11,2%. Im Gesamtpublikum entsprachen 1,92 Mio. Seher ebenfalls guten 6,6%. Die höchsten Marktanteile erzielt „Die Höhle der Löwen“ im Übrigen bei den 20- bis 29-Jährigen: sagenhafte 16,2%.

2. Champions-League-Niederlage von Bayer Leverkusen besiegt „In aller Freundschaft“

Den Tagessieg holte sich bei Jung und Alt das erste Champions-League-Spiel mit deutscher Beteiligung der neuen Saison. 5,61 Mio. Fans schalteten das Qualifikations-Match von Bayer Leverkusen bei Lazio Rom ein – genau 20,0%. Damit besiegte der Fußball auch den ARD-Hit „In aller Freundschaft“, der mit 4,71 Mio. Sehern aber dennoch gute 15,6% erzielte. „Tierärztin Dr. Mertens“ kam vorher auf 3,59 Mio. und solide 12,4%. Bei den 14- bis 49-Jährigen setzte sich der ZDF-Fußball mit 1,41 Mio. und 14,1% an die Spitze.

3. „Bones“ setzt sich an die Spitze der Privatsender, „Promi Big Brother“ mit Staffelrekord

Direkt hinter der Champions League folgt im jungen Publikum die RTL-Serie „Bones“. Mit den beiden Wiederholungen überzeugte sie 1,29 Mio. und 1,32 Mio. 14- bis 49-Jährige – halbwegs solide Marktanteile von 13,3% und 12,7%. ProSieben erreichte mit den „Simpsons“ und „2 Broke Girls“ zwischen 20.15 Uhr und 22.15 Uhr 10,8% bis 11,9%, Sat.1 mit „Die Welle“ 9,5%. Dafür ging es bei Sat.1 um 22.15 Uhr steil nach oben: 1,19 Mio. junge „Promi Big Brother“-Zuschauer sorgten für den bisher besten Marktanteil der aktuellen Staffel: 17,0%.

4. „Rosin weltweit“ schlägt „Trödeltrupp“, ist gegen „Die Höhle der Löwen“ aber chancenlos

„Die Höhle der Löwen“ gewann mit ihren Top-Quoten natürlich auch die Wertung der 2. Privat-TV-Liga. kabel eins und RTL II hatten keine Chance um 20.15 Uhr. kabel eins kam mit „Rosin weltweit“ auf 560.000 14- bis 49-Jährige und solide 5,6%, „Der Trödeltrupp“ von RTL II blieb mit 510.000 und 5,3% hingegen unter dem Soll und verlor sowohl gegen Vox, als auch gegen kabel eins. Um 21.15 Uhr fiel „Der Trödeltrupp“ mit nur noch 380.000 jungen Zuschauern sogar auf miserable 3,7%.

5. zdf_neo besiegt mit „Nord Nord Mord“ RTL II und kabel eins, Champions League gewinnt die Pay-TV-Wertung nicht

Bei den kleineren Sendern setzte sich in der Prime Time zdf_neo an die Spitze. 1,22 Mio. Leute entschieden sich um 20.15 Uhr für „Nord Nord Mord“ – ein stolzer Marktanteil von 4,1%. Damit erreichte der ZDF-Ableger auch mehr Zuschauer als RTL II und kabel eins. Ebenfalls vor die beiden Privatsender schob sich um 20.15 Uhr noch das NDR Fernsehen: 1,12 Mio. (3,9%) sahen dort das Magazin „Visite“. Einen soliden Auftakt erlebte später das neue Sport1-Magazin „Scooore!“: 100.000 Fußball-Fans sahen um 23.15 Uhr zu – 0,7%. Bei den 14- bis 49-Jährigen gab es 1,0%. Apropos Fußball: Im Pay-TV musste sich die Champions League geschlagen geben, den Tagessieg holte sich stattdessen die 13th-Street-Serie „Law & Order“, die am Vorabend 130.000 einschalteten. Den Fußball sahen nur 110.000.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige