buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Anja-Reschke-Video angeblich gelöscht: Verwirrung um Fake-Facebook-Seite der ARD-Journalistin

Anja-Reschke.jpg

Der "Tagesthemen"-Kommentar der NDR-Journalistin Anja Reschke zur Flüchtlingsproblematik stieß im Internet auf massive Resonanz. Für Verwirrung ssorgte am Montag ein Facebook-Beitrag, der vorgeblich von der Journalistin stammte und in dem kritisiert wurde, dass Facebook das Video des Kommentars gelöscht habe. Die entsprechende Facebook-Seite war aber eine Fälschung.

Anzeige
Anzeige

So sah der Facebook-Beitrag aus, der vorgeblich von „Anja Reschke“ stammte:

Bildschirmfoto 2015-08-10 um 11.24.04

Facebook habe das Video mit der Begründung entfernt, dass es nicht den „Facebook-Gemeinschaftsstandards“ entspreche. Der Facebook-Beitrag wurde schnell in Sozialen Netzwerken geteilt. Aber: Die vorgebliche Facebook-Seite von Anja Reschke war ein Fake, wie Reschkes Panorama-Redaktion mitteilte:

Anzeige

NACHTRAG: Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit, die Seite ist offenbar bereits zügig von Facebook entfernt worden.In…

Posted by Panorama on Montag, 10. August 2015

Die Fake-Seite wurde zudem schnell von Facebook entfernt. Auf den Facebook-Seite von „Panorama“ und den „Tagesthemen“ ist das Video mit dem Kommentar weiterhin zu sehen. Der Twitter-Account von Anja Reschke unter @AnjaReschke1 ist übrigens echt, wie die ARD bestätigte.

Update: Mittlerweile haben sich der/die Betreiber der Anja-Reschke-Fake-Seite zu Wort gemeldet und erklärt, die Seite sei als Fan-Seite angelegt worden:

Leider habe ich dies nicht direkt ersichtlich gemacht, so dass wohl der Eindruck entstand, dass es sich hierbei um eine offizielle Seite handelt. Ich war davon ausgegangen, dass dies mit der Bekanntgabe des Impressum reichen würde.

Ferner hatte ich nicht vor Anja Reschke oder sonst wen mit dieser Seite zu schaden, viel mehr wollte ich Ihre Sache mit dieser Seite unterstützen nicht mehr und nicht weniger.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Das mit dem angeblichen „Fan“ ist doch garantiert auch Propaganda von Reschke und Panorama. Jede Wette. Klar sollte das zu ihrem Schaden sein.

    Wer die meißten kritischen Kommentare auf Facebook unter Ihrem Propagandavideo löscht und sich dann dreist hinstellt und behauptet die Mehrheit würde Ihre Linie vertreten. Denen ist alles zu zutrauen.
    Und das waren keine Hass Kommentare, die Leute waren nämlich so schlau und haben sie dann anderswo gepostet und sie waren fassungslos das so etwas glöscht wird, nur weil es kritik war.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*