Anzeige

Projekt ze.tt: Zeit startet News-Plattform für junge Leser

Die Zeit Verlagsgruppe launcht unter der Leitung von Sebastian Horn ein neues Online-Angebot.
Die Zeit Verlagsgruppe launcht unter der Leitung von Sebastian Horn ein neues Online-Angebot.

Die Zeit will die jungen Leser erreichen – und startet deswegen ein neues, eigenständiges Online-Angebot: Ze.tt soll dabei vor allem die Sozialen Netzwerke nutzen und setzt sowohl auf eigene als auch auf kuratierte Inhalte. Der Leiter des Projekts kommt von einem Berliner Startup.

Anzeige
Anzeige

Im Juli testet die Zeit Verlagsgruppe ihr neues Angebot und geht mit einer Betaversion in eine öffentliche Experimentierphase, in der die Webseite bereits für alle Nutzer erreichbar sein wird.

Bildschirmfoto 2015-07-02 um 09.20.33

Anzeige

Der Start in den Regelbetrieb ist für September geplant. Ein eigenständiges Team unter der Leitung von Sebastian Horn, 30, begleitet das Tagesgeschehen und greift Themen aus Gesellschaft, Kultur und Wissen auf. Sebastian Horn hat von 2010 bis 2013 als verantwortlicher Redakteur die Community von Zeit Online aufgebaut und war zuletzt Head of Business Development beim Berliner Startup Sourcefabric.

Neben der ze.tt-Webseite sollen vor allem die Social-Media-Plattformen zum Einsatz kommen. Wie die Berichterstattung und der Einsatz der Sozialen Netzwerke konkret aussehen werden – zum Beispiel, ob es exklusive Inhalte für das Social Web gibt oder ob sich der News-Stil an US-Vorbildern wie Vice oder Buzzfeed orientiert – ist bislang nicht bekannt.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*