Anzeige

Neues Format: Spiegel Online will die Welt jetzt noch genauer erklären

Spiegel-Online.jpg

Mehr Hintergrund in Zeiten eines sich immer mehr beschleunigenden Online-Journalismus: Angelehnt an US-Vorbilder wie Vox.com führt Spiegel Online ein neues Erklärformat ein, in dem wichtige Themen der Zeit „in Texten, Grafiken und Karten“ beleuchtet werden sollen. Los geht es mit 25 Fragen zum Thema Flüchtlinge und Einwanderung.

Anzeige
Anzeige

„Die Hintergrundstücke, die Sie künftig regelmäßig auf unserer Seite finden, werden von den zuständigen Redakteuren in Zusammenarbeit mit der SPIEGEL-Dokumentation immer wieder aktualisiert und überprüft“, erklärt Roland Nelles von SpOn wiederum das neue Format.

Interessant ist das Feature, dass sich künftig auch jede einzelne Frage und Antwort via Facebook und Twitter teilen oder via E-Mail verschicken lässt. „Außerdem freuen wir uns darüber, wenn Sie sich mit Ihren Fragen, Ergänzungen und Anregungen an die zuständigen Redakteure wenden.“

Anzeige

Das erste Erklärstück ist hier zu sehen

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Prima Propaganda! Bei der Frage „Warum kommen so viele Flüchtlinge?“ wird im ersten Atemzug „Machthaber ASSAD“ und dann gleich der IS genannt. Das muss wohl reichen als Hintergrund. Dass dem kompletten arabischen Raum und Vorderasien aufgrund einer Geostrategie jedwede Staatlichkeit weggebombt wurde, darf man wohl nicht erwähnen im Deep Dive? Hier reicht der Hintergrund gerade mal in die unmittelbare Vergangenheit und genau deswegen liest bei Spon keiner mehr.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*