Anzeige

Als Praktikant 80.000 Dollar Jahresgehalt? Apple macht’s möglich

timcook-apple.jpg
Apple-Chef Tim Cook: An der Wall Street wieder auf Allzeithochs

Das wertvollste Unternehmen der Welt lässt sich nicht lumpen, wenn es um die Bezahlung der Praktikanten geht: Bis zu 7000 Dollar monatlich verdienen "Interns" beim Konzern aus Cupertino. Im Silicon Valley sind solche Traumgehälter für Nachwuchskräfte nichts Ungewöhnliches.

Anzeige
Anzeige

Laut Business Insider sind Jahresgehälter von rund 80.000 Dollar keine Seltenheit. Mashable bestätigt diese Berichte unter Berufung auf ehemalige Interns (so werden Praktikanten in den USA genannt), die wohlgemerkt nicht als Ingenieure bei Apple tätig waren. Demnach hätte man ihnen 2500 Dollar für eine Teilzeit-Stelle angeboten, 5000 Dollar für eine Vollzeit-Stelle.

Mehr noch: Viele Praktikanten müssen demnach noch nicht mal Miete bezahlen, sondern werden von Apple in speziellen Häusern untergebracht. Dort haben sie die Möglichkeit, sich mit anderen Apple-Interns aus aller Welt auszutauschen.

Dafür erwartet Apple nicht nur gute Arbeit, sondern auch absolute Verschwiegenheit. Der Konzern ist bekannt für seine Diskretion – wenn auch die Zulieferer aus Fernost dafür sorgen, dass pikante Informationen zu neuen Produkten meist vor der offiziellen Vorstellung bekannt sind.

Anzeige

Weit über US-Durchschnittsgehalt

Nicht nur müssen Praktikanten entsprechende Verschwiegenheitsklauseln einhalten, sie arbeiten zudem oft in Abteilungen, von denen andere Apple-Angestellten noch nicht einmal gehört haben.

Kurios: Solche üppigen Gehälter für Praktikanten sind im Silicon Valley nicht ungewöhnlich. Die Interns bei Facebook und LinkedIn verdienen laut der Job-Seite Glassdoor durchschnittlich 6200 Dollar. Unternehmen wie Palantir oder VMware zahlen sogar noch mehr und liegen damit fast auf dem Niveau der Apple-Praktikantengehälter. Zum Vergleich: Das US-Durchschnittseinkommen lag im vergangenen Jahr bei 52.800 Dollar.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*