Anzeige

Brigitte macht Barbara: G+J startet im Herbst neues Frauenmagazin mit der Schöneberger

Barbara Schöneberger wird zur Zeitschrift
Barbara Schöneberger wird zur Zeitschrift

Für ein neues Frauenmagazin hat sich Gruner + Jahr eine prominente Namenspatin geangelt. Die TV-Moderatorin Barbara Schöneberger wird die Galionsfigur von Barbara. Hinter den Kulissen kümmert sich ein Team um Brigitte-Chefredakteurin Brigitte Huber um das Magazin.

Anzeige
Anzeige

Barbara soll im Herbst erstmals erscheinen und eine „hochwertige Frauenzeitschrift neuen Typs“ werden, wie Gruner vollmundig verspricht. Der Verlag probt hier mal wieder den großen Aufschlag. Barbara wird 3,80 Euro kosten und mit einer Druckauflage von 380.000 Exemplaren an den Start gehen. Das ist mehr als doppelt so viel wie bei den jüngsten G+J-Neuerungen, dem Outdoorheft Walden (100.000) oder dem stern-Ableger Crime (150.000).

Barbara soll monatlich erscheinen und „in Zusammenarbeit“ mit Barbara Schöneberger entstehen. Was das genau bedeutet, verrät der Verlag noch nicht. Im Herbst sind wir schlauer.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Seltsame Idee. Meine Frau meint gleich, dass sie für die Selbstverwirklichung von Promis keine 3,80 Euro zahlen wird. Ich hingegen musste gleich an Till Schweiger, das Lamm und Park Avenue denken. Das war ja auch hochgelobt. Naja, viel Glück Gruner und Jahr – Ihr werdet es womöglich brauchen!

  2. Ach Klaus, verrätst du uns, welches Magazin zu liest? Die Zielgruppe rüpelhafter Troll wird ja auch immer größer .. Nischenmarkt what?

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*