Anzeige

Zeit-Chef Rainer Esser neuer Aufsichtsrats-Vorsitzender der Hamburg Media School

Die Hamburg Media School (HMS) baut ihren Aufsichtsrat um. Den Vorsitz übernimmt Zeit-Chef Rainer Esser. Er folgt auf Robin Houcken, der dem Gremium allerdings erhalten bleibt. Zudem erweitern noch Springer-Manager Jens Müffelmann und der Medienbeauftragte der Hamburger Senatskanzlei, Carsten Brosda, den Kontrollausschuss.

Anzeige
Anzeige

„Die Einführung eines Bachelor Studienprogramms, die Neuausrichtung des Masterstudiengangs Digital Journalism und die Erweiterung des Förderkreises um große Digitalunternehmen sind wichtige Meilensteine für die Entwicklung der HMS in den vergangenen drei Jahren gewesen“, kommentiert Houcken. „Mit dem Abschluss des neuen Letter of Intent der Public-private-Partnership ist auch die strukturelle Zukunft der Schule sichergestellt. Für mich ist deshalb der geeignete Zeitpunkt gekommen, den Aufsichtsratsvorsitz an Herrn Dr. Rainer Esser zu übergeben“.

Der Zeitverlag ist seit 2010 Förderer der HMS und Esser seit 2012 Mitglied des Aufsichtsrats. „Der Zeitverlag hat natürlich ein großes Interesse, die mediale Ausbildung am Standort Hamburg zu fördern und auch zukünftig voran zu bringen. Wir brauchen diesen jungen, sehr gut ausgebildeten Nachwuchs in vielen Bereichen der Medienbranche. Ich freue mich als Vorsitzender des Aufsichtsrats noch aktiver an den Projekten der Schule teilzunehmen.“

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*