Anzeige

Design-Kur: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung zieht neue Seiten auf

Bildschirmfoto-2015-06-08-um-15.03.071.png

Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung erscheint ab der kommenden Ausgabe optisch und inhaltlich überarbeitet. Die neue Version soll die Wochenzeitung als eigene und selbstständige Publikation fördern und richtet sich klarer auf Erholung aus. Mit der Umstellung des Erscheinungstages fast aller Montagsmagazine dürfte sich die FAS damit im Kampf um Wochenendleser wappnen.

Anzeige
Anzeige

Völlig neu werden ab kommenden Sonntag die Familienseiten ins Leben gerufen, das Heft Leben wird erweitert und weiter nach vorne gezogen. Künftig soll es direkt hinter dem Politikteil stehen.

FAS

Anzeige

Ein Comeback feiert das Ressort Technik & Motor, das ebenso wie das neugestaltete Heft Wohnen mehr Platz bekommen soll. „Wichtige Themen werden in loser Folge in herausnehmbaren Schwerpunkt-Seiten vertieft und gebündelt“, heißt es zudem seitens des Verlags.

Insgesamt lockert die Sonntagszeitung sich auch optisch auf, gönnt sich vor allem große und aussagekräftige Optiken. Das überarbeitete Logo, das Farbe bekommen hat, soll die Eigenständigkeit der Sonntagszeitung betonen, die unabhängig der FAZ-Redaktion arbeitet. Durch breitere Spalten und klareres Layout soll die Lesefreundlichkeit erhöht werden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*