Anzeige

Wo ist George Clooney? Nespresso wirbt in der neuen Kampagne mit deutschen Gründern

In der neuen Kampagne von Nespresso fehlt der smarte Sunny-Men Georg Clooney. Dafür stellen Gründer ihre Lieblings-Sorten vor
In der neuen Kampagne von Nespresso fehlt der smarte Sunny-Men Georg Clooney. Dafür stellen Gründer ihre Lieblings-Sorten vor

Nespresso will mit einer neuen Kampagne die Frage klären, was Kaffee mit Charakter zu tun hat. Stammbetreuer McCann stellt dafür Gründerinnen und Gründer und ihre Lieblings-“Grand Cru”-Kaffee-Sorte in neuen Spots vor. Doch was macht nun George Clooney?

Anzeige
Anzeige

Protagonisten des Auftritts sind Delia Fischer, Gründerin des Online-Shoppingclubs Westwing, Winzerin Katharina Wechsler sowie Vijay Sapre, Verleger des Magazins „Effilee“. Die Kampagne wird mit Anzeigen in auflagenstarken Magazinen sowie Plakaten in Hamburg, Berlin und München verstärkt. So sollen die Protagonisten aus dem Alltag authentisch erzählen und die Bandbreite und Vielfalt von Nespresso gezeigt werden – ohne George Clooney.

Clooney wirbt weiter für Kapselmarke

Doch laut Nespresso ändert sich George Clooneys Aufgabe als Testimonial nicht. Der US-Schauspieler wird auch weiterhin für die Kapselmarke werben – international und in Deutschland. Die neue Kampagne läuft parallel zu den Auftritten mit Clooney.

Die Kreative: Delia Fischer

Die ehemalige Elle Redakteurin und Gründerin von westwing.de macht keine halben Sachen. So ist sie auch in kürzester Zeit zum Star der Gründerszene avanciert, in der sie seit 2011 mit ihrer Online Plattform für individuelle Möbel und edle Wohnaccessoires, durchstartet.

Anzeige

Die Winzerin: Katharina Wechsler

Studium der französischen Literatur in Paris, dann Soziologie und Wirtschaft. Erste Medienjobs bei einer Plattenfirma und Auslandsaufenthalte in Rio de Janeiro, gefolgt vom Einstieg in die glamouröse Fernsehwelt bei Sat.1. Doch Katharina wollte etwas Echtes schaffen. Etwas, das andere bewegt und bleibenden Eindruck hinterlässt – ihre charakterstarken Weine sind ein eindrucksvoller Beweis dafür.

Der Gourmet: Vijay Sapre

Vijay Sapre wollte nach seinem Erfolg mit mobile.de irgendwas anderes machen und so wurde der Internet-Pionier kurzerhand Praktikant eines Sternekochs.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*