Anzeige

Jetzt offiziell: Kickstarter startet am 12. Mai in Deutschland

kick-starter.jpg

Perfekt im Zeitplan: Vor Wochen gab es bereits erste Leaks, dass Kickstarter am 28. April seinen Deutschland-Start für den 12. Mai ankündigen würde. Und siehe da: Pünktlich ging nun eine entsprechende Info-Seite der US-amerikanischen Crowdfunding-Plattform online.

Anzeige
Anzeige

„Wir freuen uns, Künstler, Musiker und Designer in Deutschland in der Kickstarter-Community willkommen zu heißen“, heißt es auf der neuen Seite. Dazu gibt es gleich einen Start-Link, denn ab sofort ist es möglich, eigene Projekte zu planen und schon einmal einzustellen.

Die Plattform ermöglicht es, Menschen mit kreativen Ideen für deren Umsetzung ihrer Projekte Geld zu sammeln. Von verrückten Ideen wie dem Bau eines “menschlichen Helikopters” bis zu dem überaus ambitionierten Projekt der Datenbrille “Oculus Rift“, für das 2,5 Millionen Dollar zusammenkamen. Voraussetzung soll sein, dass ein Projekt es ermöglicht, neue Dinge zu erschaffen, die mit anderen Menschen geteilt werden können.

Bisher konnten Projekte nur in Großbritannien und in den Niederlanden eingestellt werden. Hemmschuh war meistens das Fehlen einer US-amerikanischen Kontoverbindung. Durch einen Wechsel zum Billing-Dienstleister Stripe wären dann aber auch deutsche Transaktionen möglich.

Anzeige

Zum besseren Verständnis gehen die US-Amerikaner sogar auf eine kleine Deutschland-Tour und erklären bei mehreren Events ihr Konzept und die Chancen für Kreative dahinter. Die Termine gibt es hier.

Seit 2009 kamen so nach Angaben des Unternehmens 1,5 Milliarden Dollar für rund 83 000 Projekte zusammen. Der große Konkurrent Indiegogo hat bereits eine Portalseite auf Deutsch, über die auch eine Finanzierung in Euro gesammelt werden kann.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*