Anzeige

Spannender Kampf zwischen „Nachtschicht“ und „WWM“-„Lehrer-Schüler-Special“

ZDF-Krimi „Nachtschicht“ mit Minh-Khai Phan-Thi und Armin Rohde
ZDF-Krimi "Nachtschicht" mit Minh-Khai Phan-Thi und Armin Rohde

Den Sieg im Kampf um die Quotenkrone haben am Montag das ZDF und RTL unter sich ausgemacht. 6,25 Mio. Leute entschieden sich für die ZDF-Krimireihe "Nachtschicht", 6,03 Mio. für das "Lehrer-Schüler-Special" von "Wer wird Millionär?". In den jungen Zielgruppen sah es umgekehrt aus: Hier gewann "WWM" vor "Nachtschicht".

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Montag wissen müssen:

1. „Wer wird Millionär?“ und „Nachtschicht“ Top-Programme in allen drei wichtigen Zuschauergruppen

Mit den 6,25 Mio. und den 6,03 Mio. Sehern erreichten der ZDF-Krimi und das RTL-Quiz am Montagabend Top-Marktanteile von 19,2% und 19,0%. Kein anderer Sender kam in der Prime Time auch nur annähernd an das ZDF und RTL heran. Interessant: Auch in den beiden jüngeren Zielgruppen hatte das Duo im Abendprogramm die Nase vorn – allerdings in umgekehrter Reihenfolge. So schalteten 3,03 Mio. 14- bis 59-Jährige (17,4%) „WWM“ ein, 2,86 Mio. (16,1%) „Nachtschicht“. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann Günther Jauch den Tag mit 2,02 Mio. und 17,9%, die „Nachtschicht“ folgt mit 1,42 Mio. und 12,4% hinter „GZSZ“ auf Rang 3.

2. „#Beckmann“ bleibt ein Quoten-Flop, „Todesflug MH17“ holt immerhin 10%

Die neue Reportagereihe von Reinhold Beckmann kam auch mit ihrer dritten Ausgabe nicht in Fahrt. Wieder sahen nur 1,95 Mio. Leute zu – ein sehr unschöner Marktanteil von 5,9%. „Hart aber fair“ blieb danach mit 9,3% auch unter der 10%-Marke hängen, das Thema Einbruch hat die Massen also nicht interessiert. Immerhin zweistellig waren die Marktanteile dann ab 22.30 Uhr: 2,41 Mio. (11,7%) sahen die „Tagesthemen“, immerhin 1,47 Mio. (10,0%) die spannende Doku „Todesflug MH17“.

3. Unspektakuläre Zahlen für Sat.1 und ProSieben

Anzeige

Daran, dass das ZDF auch im jungen Publikum vor Sat.1 und ProSieben landete, lässt sich schon ablesen, dass es für das Privat-TV-Duo am Montagabend nicht so super lief. Tatsächlich blieben beide relativ blass. Bei ProSieben erreichten „Die Simpsons“ in der Prime Time der 14- bis 49-Jährigen nur 9,1% und 10,1%, „The Big Bang Theory“ kam danach mit 11,0% und 11,5% zumindest in etwa auf das Sender-Normalniveau, der „Circus Halligalli“ enttäuschte danach mit 9,1%. Bei Sat.1 erreichte „Detective Laura Diamond“ 9,2%, „The Mentalist“ und „Castle“ danach ordentliche 10,4% und 9,9%.

4. RTL II besiegt Vox, kabel eins geht unter

In der zweiten Privat-TV-Liga setzte sich am Montagabend RTL II durch: 770.000 und 740.000 14- bis 49-Jährige sahen die beiden Doku-Soaps „Traumfrau gesucht“ und „Die Reimanns“ – solide Marktanteile von 6,8% und 6,6%. Bei Vox blieb die US-Serie „Arrow“ bei 6,0% und 5,7% hängen – immerhin einen Tick bessere Quoten als vor einer Woche. Der Verlierer des Abends hieß in diesem Konkurrenzumfeld aber kabel eins: Nur 430.000 junge Menschen interessierten sich für den Film „Forbidden Kingdom“ – schwache 3,9%.

5. „Game of Thrones“ beschert Sky Atlantic neuen Rekord, RTL Nitro stark mit „Anwälte der Toten“

Nun ist die neue „Game of Thrones“-Staffel auch in der synchronisierten Fassung angelaufen – und hievte den Sender Sky Atlantiv direkt in neue Rekordhöhen. 200.000 sahen die erste neue Folge ab 21 Uhr – 0,6%. Nie zuvor erreichte ein Sky-Atlantic-Programm so viele Zuschauer. Bei den kleineren Free-TV-Sendern war RTL Nitro erfolgreich: 730.000 sahen um 22 Uhr die „Anwälte der Toten“, darunter 390.000 14- bis 49-Jährige. Das reichte für grandiose Marktanteile von 3,0% und 4,4%. Davor und danach holten auch die „Medical Detectives“ tolle Quoten. Über die Mio.-Marke sprang im Abendprogramm die zdf_neo-Reihe „Inspector Barnaby“: mit 1,04 Mio. und 3,2% um 20.15 Uhr, sowie 1,23 Mio. und 5,4% um 21.50 Uhr.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums, der 14- bis 49-Jährigen und der 14- bis 59-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*