Anzeige

Christoph-Maria-Herbst-Komödie stark im jungen Publikum, Sieger: „Der Alte“ und „Let’s Dance“

Christoph Maria Herbst in einer Doppelrolle in „Besser als Du“
Christoph Maria Herbst in einer Doppelrolle in "Besser als Du"

Insgesamt kam die ARD-Komödie "Besser als Du" mit Christoph Maria Herbst in einer Doppelrolle nicht über das Mittelmaß hinaus, doch in der jungen Zielgruppe überzeugte sie mit Platz 4 hinter "Let's Dance", "GZSZ" und "The Voice Kids". Tagessieger im Gesamtpublikum: "Der Alte" mit 5,42 Mio. Zuschauern.

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Freitag wissen müssen:

1. „Besser als Du“ insgesamt schwächer als „Der Alte“, bei den jungen Zuschauern aber deutlich stärker

Eine Paraderolle für Christoph Maria Herbst: In „Besser als Du“ spielte er zwei Zwillinge, die nichts voneinander wussten. Insgesamt schauten 3,88 Mio. Leute zu – ein für ARD-Verhältnisse solider Marktanteil von 12,6%. Damit hatte die Komödie keine Chance gegen die ZDF-Krimis. So sahen 5,42 Mio. (17,4%) „Der Alte“, 4,53 Mio. (14,9%) danach „Letzte Spur Berlin“. Auch „Let’s Dance“ blieb mit 4,59 Mio. und 15,9% klar vor der ARD-Komödie. Im jungen Publikum hatte „Der Alte“ hingegen keine Chance, blieb mit 630.000 14- bis 49-Jährigen bei blassen 6,0% hängen. Anders die Situation hier für „Besser als Du“: Christoph Maria Herbst überzeugte 1,12 Mio. zum Einschalten – tolle 10,6% und Platz 4 der Tages-Charts.

2. „Let’s Dance“ und „The Voice Kids“ extrem stabil, „Luke!“ im Aufwind

Tagessieger in den jungen Zielgruppen war am Freitag RTLs „Let’s Dance“. 2,64 Mio. 14- bis 59-Jährige entsprachen dabei 16,8%, 1,51 Mio. 14- bis 49-Jährige 16,2%. Bei den 14- bis 49-Jährigen blieb die Show damit exakt auf ihrem Vorwochenniveau. Das gelang auch „The Voice Kids“: 1,31 Mio. junge Zuschauer entsprachen 12,5%, vor einer Woche gab es 12,4%. Sehr ordentliche 9,9% erzielte im Anschluss die Sat.1-Show „Luk! Die Woche und ich“: 790.000 14- bis 49-Jährige entschieden sich für sie und gegen die parallel laufende „heute-show“. Die ZDF-Sendung setzte sich dennoch durch: mit 1,03 Mio. jungen Zuschauern und 12,4%, sowie 3,34 Mio. Gesamt-Sehern und 14,6%.

3. „Vikings“ versagen bei ProSieben, zweite Privat-TV-Liga unspektakulär

Anzeige

Während RTL und Sat.1 zufrieden sein können, erging es ProSieben am Abend überhaupt nicht gut. Nur 790.000 14- bis 49-Jährige wollten die Folgen 5 bis 7 der Serie „Vikings“ sehen – miserable 7,7%. Immerhin blieb man damit noch vor Vox, RTL II und kabel eins, denn dort gab es keine herausragenden Zahlen. Bei Vox erreichte „Law & Order: Special Victims Unit“ um 20.15 Uhr 5,8%, um 21.10 Uhr 6,8%, um 22.05 Uhr 6,9% und um 23.05 Uhr starke 10,3%. RTL II kam mit „Lara Croft: Tomb Raider“ nicht über 690.000 und 6,5% hinaus und bei kabel eins blieben die Serien „Unforgettable“ und „The Mentalist“ bei enttäuschenden 4,2% bis 4,5% hängen.

4. DMAX stark mit „Auction Hunters“-Marathon, mdr mit „Melodien der Herzen“

Abseits der großen acht Sender lief es in der Freitags-Prime-Time u.a. für DMAX hervorragend. 430.000 14- bis 49-Jährige schalteten um 21.45 Uhr die „Auction Hunters“ ein – stolze 4,0%. Weitere Folgen der Doku-Soap, mit der der Sender seinen kompletten Freitag bestritt, erzielten ebenfalls tolle Marktanteile. So gab es um 16.05 Uhr, um 17 Uhr und 17.30 Uhr ebenfalls eine 4 vor dem Komma, ebenso ab 23.45 Uhr. Nachts um 1.55 Uhr ging es sogar bis auf 7,3% hinauf. Von den 47 am Freitag ausgestrahlten Folgen sprangen alle 32, die zwischen 11.05 Uhr und 3 Uhr nachts liefen, bei den 14- bis 49-Jährigen über den DMAX-12-Monats-Durchschnitt von 1,8%. Im Gesamtpublikum überzeugte um 20.15 Uhr das mdr Fernsehen: 1,04 Mio. entschieden sich für die „Melodien der Herzen – tolle 3,4%.

5. Stark im Pay TV: Fußball und Action

Im Bezahlfernsehen erreichte am Freitag das Bundesligaspiel zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach die höchste Zuschauerzahl: 410.000 sahen das 0:0 ab 20.30 Uhr – 1,4%. Die Übertragung der Zweitliga-Spiele kam ab 18.30 Uhr schon auf überdurchschnittliche 210.000 Seher und 0,9%. Auch mit einer Film-Premiere überzeugte Sky: 120.000 entschieden sich um 20.15 Uhr für „The Purge – Anarchy“ auf Sky Cinema – 0,4%.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums, der 14- bis 49-Jährigen und der 14- bis 59-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*