Anzeige

„Käthe Kruse“ kein großer Erfolg, 1,51 Mio. sehen Bayern-Sieg in Dortmund

Friederike Becht als Käthe Kruse im ARD-Film „Käthe Kruse“
Friederike Becht als Käthe Kruse im ARD-Film "Käthe Kruse"

Auch der zweite Abend des langen Oster-Wochenendes ging an das ZDF. 5,78 Mio. Leute entschieden sich für den neuesten "Bella Block"-Krimi - starke 19,9%. Die Premiere von "Käthe Kruse" erreichte im Ersten hingegen nur 3,02 Mio. und enttäuschende 10,4%. Starke 1,51 Mio. sahen das Bundesliga-Spiel Dortmund-München bei Sky.

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Samstag wissen müssen:

1. ZDF stark mit „Bella Block“, ARD schwach mit „Käthe Kruse“

Um „Die schönste Nacht des Lebens“ ging es im neuesten Fall von „Bella Block“. 5,78 Mio. Krimifans wollten Zeugen sein – ein starker Marktanteil von 19,9%. Im Ersten lief es um 20.15 Uhr hingegen nicht gut: Nur 3,02 Mio. wollten das Leben von „Käthe Kruse“ sehen – blasse 10,4%. Damit lief das zweite Oster-Biopic auch schwächer als das erste am Karfreitag: „Grzimek“ hatten noch 4,55 Mio. eingeschaltet. Den Tagessieg holte sich Das Erste dennoch, denn die 20-Uhr-„Tagesschau“ schalteten 6,12 Mio. Neugierige (23,4%) ein.

2. Sky knackt mit der Bundesliga zweimal die Mio.-Marke

Vor 20.15 Uhr gehörte Sky am Samstag zu den Gewinnern des Ostersamstags. Der Grund: die Fußball-Bundesliga. Zunächst sahen 1,18 Mio. Leute um 15.30 Uhr die Übertragungen der ersten sechs Matches des 27. Spieltags – ein Marktanteil von 8,7%. Das Topspiel zwischen Borussia Dortmund und Bayern München kam ab 18.30 Uhr sogar auf 1,51 Mio. Fans und 6,6%. Die „Sportschau“ kam in Konkurrenz zum BVB-FCB-Match auf 4,74 Mio. Seher und 22,0%.

3. Junges Publikum schaut „DSDS“ und „Take me Out“ statt Filmen auf ProSieben und Sat.1

Anzeige

Bei den 14- bis 49-Jährigen hieß die Nummer 1 des Samstags nicht „Bella Block“ oder „Tagesschau“, sondern „Deutschland sucht den Superstar“. 1,68 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen die Casting-Show – 17,0%. Auch die anschließende Sendung „Take me Out“ landete vor der Konkurrenz: mit 1,42 Mio. und 16,2%. Damit schlug das RTL-Duo auch die Filme von ProSieben und Sat.1: „Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs“ kam bei ProSieben auf 1,23 Mio. 14- bis 49-Jährige und gute 13,3%, die Free-TV-Premiere von „Epic – Verborgenes Königreich“ bei Sat.1 auf 1,00 Mio. und relativ ordentliche 10,1%. Auch bei den 14- bis 59-Jährigen gewann „DSDS“ – mit 2,48 Mio. und 16,2%.

4. „Agents of S.H.I.E.L.D.“ stürzen wieder ab

Die drei Sender der zweiten Privat-TV-Liga konnten am Samstagabend nicht mithalten. So blieb Vox mit dem Film „Reine Fellsache“ bei Werten von 560.000 14 bis 49-Jährigen und 5,8% hängen. kabel eins startete um 20.15 Uhr mit 490.000 und 5,2% für „Navy CIS“ in den Abend, um 21.15 Uhr erreichte eine eitere Episode mit 530.000 ebenfalls 5,2% und um 22.15 Uhr eine dritte Folge mit 620.000 jungen Zuschauern gute 6,5%. Mies lief es nach dem Aufschwung der Vorwoche diesmal wieder für die RTL-II-Serie „Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.“: Nur jeweils 4,5% gab es für die beiden Folgen mit 420.000 und 460.000 jungen Zuschauern.

5. mdr und NDR stark mit Silbereisen und Rühmann

Abseits der großen acht Sender holten sich das mdr Fernsehen und das NDR Fernsehen die meisten Prime-Time-Zuschauer. Im mdr Fernsehen überzeugte die Wiederholung der Silbereisen-Show „Die Besten im Frühling“ 1,22 Mio. Leute zum Einschalten – stolze 4,5%. Der 71 Jahre alte Klassiker „Die Feuerzangenbowle“ mit Heiz Rühmann schalteten im NDR Fernsehen 1,06 Mio. ein – 3,7%. Über dem Soll landete auch das SWR Fernsehen mit „Das Beste aus 30 Jahren ‚Verstehen Sie Spaß?'“: 910.000 Seher entsprachen 3,2%.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums, der 14- bis 49-Jährigen und der 14- bis 59-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*