Anzeige

RTLs Knast-Serie „Block B“ startet schwach, „Cobra 11“ auch kein großer Hit mehr

RTL-Serie „Block B – Unter Arrest“
RTL-Serie "Block B - Unter Arrest"

Auch die neue Serie "Block B" ist für RTL kein Hoffnungsträger in Zeiten des Quotenrückgangs. Die ersten beiden Folgen blieben in allen wichtige Zuschauergruppen unter den RTL-Normalwerten. Etwas besser, aber nicht gut genug verlief vorher die Staffel-Premiere von "Alarm für Cobra 11".

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Donnerstag wissen müssen:

1. RTL schwach mit „Block B“ und blass mit „Alarm für Cobra 11“

3,09 Mio. sahen um 20.15 Uhr insgesamt den Staffel-Auftakt der Actionserie „Alarm für Cobra 11“, 2,46 Mio. und 2,08 Mio. danach die beiden ersten Episoden von „Block B“. Die Marktanteile der drei Serien-Folgen lagen damit bei enttäuschenden 8,0% bis 9,8%. Bei den 14- bis 59-Jährigen erreichte „Cobra 11“ immerhin 13,2% und gewann den Tag knapp vor „GZSZ“, bei den 14- bis 49-Jährigen entsprachen 1,72 Mio. 13,9%. Damit landete „Cobra 11“ zwar knapp über dem Sender-Normalniveau, doch das ist eigentlich nicht genug für eine so erfolgsverwöhnte Serie. „Block B“ erreichte bei den 14- bis 59-Jährigen nur 10,7% und 12,1%, bei den 14- bis 49-Jährigen 11,4% und 13,0%. Die 22.15-Uhr-Episode kam damit immerhin in die Nähe des 12-Monats-Durchschnitts von RTL. Doch für eine neue Serie wie diese ist das viel zu schwach.

2. ProSieben und Sat.1 verlieren keine Donnerstags-Zuschauer an RTL

Ebenfalls bitter für RTL: Trotz der Serien-Premieren hielt die Konkurrenz ihr Niveau aus der Vorwoche, gab keine Zuschauer an RTL ab. So verharrte „Germany’s next Topmodel“ in der Zielgruppe 14.49 bei 16,0% und legte sogar von 1,85 Mio. auf 1,90 Mio. leicht zu, Sat.1-Serie „Criminal Minds“, die vor einer Woche um 20.15 Uhr 12,3% und um 21.15 Uhr 12,1% erzielte, kam diesmal auf 12,0% und 12,6%. Auch sie gewann junge Zuschauer hinzu: um 20.15 Uhr 50.000, um 21.15 Uhr 80.000.

3. ZDF gewinnt den Tag im Gesamtpublikum mit „Hanna Hellmann“

Anzeige

Insgesamt hieß das meistgesehene TV-Programm des Tages „Hanna Hellmann – Der Ruf der Berge“. 4,60 Mio. entschieden sich für das Heimatdrama im ZDF – ein ordentlicher, aber nicht spektakulärer Marktanteil von 14,1%. Das Erste blieb mit „Reiff für die Insel – Katharina und der Schäfer“ bei blassen 3,58 Mio. und 11,0% hängen, erreichte dafür aber am Vorabend mit der Biathlon-WM und 3,37 Mio. Fans starke 18,5%.

4. kabel eins punktet mit Europa League, Vox mit „Inception“

Längst nicht so erfolgreich wie zuletzt lief die Europa League bei kabel eins diesmal. Nur 1,30 Mio. Fans sahen die erste Halbzeit des Topspiels VfL Wolfsburg – Inter Mailand ab 19 Uhr – ein ordentlicher Marktanteil von 5,0%. Bei den 14- bis 49-Jährigen gab es nur mittelmäßige 5,5%. Besser lief es in Durchgang 2: 2,28 Mio. Fans reichten für 7,1%, 880.000 14- bis 49-Jährige für 7,5%. Vox erzielte mit „Inception“ in der jungen Zielgruppe ebenfalls ordentliche 7,5%, RTL II mit „Kochprofis“ und „Frauentausch“ 5,8% und wiederum 7,5%.

5. WDR gut mit Bremer „Tatort“, NDR mit „Die Fahnderin“

Die Nummer 1 der kleineren Sender war in der Prime Time der „Tatort“ aus Bremen im WDR Fernsehen: 1,34 Mio. sahen ihn ab 20.15 Uhr – starke 4,1%. Im NDR Fernsehen erreichte „Länder – Menschen – Abenteuer“ um 20.15 Uhr mit 900.000 Sehern ordentliche 2,8%, um 21 Uhr mit 1,07 Mio. gute 3,3%. „Die Fahnderin“ sahen ab 22 Uhr sogar noch 1,15 Mio. Leute, was tollen 5,6% entsprach. Im Pay-TV setzte sich die Europa League durch: 270.000 Fans sahen die Matches ab 19 Uhr, 190.000 die ab 21.05 Uhr.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums, der 14- bis 49-Jährigen und der 14- bis 59-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Ich bin auch ein Fan von block B und will es auch weiterhin kucken aber es stimmt was andere sagen es kommt immer so spät es sollte um 20,15 uhr kommen und danach Alarm für cobra 11 kommen weil Viel arbeiten müssen eine Freundin von mir kann es garnicht kucken weil sie um 3 Uhr morgens aufstehen muss um arbeiten zu gehen ich muss etwas später auf stehen

  2. Ich finde es unfair Quoten zu unterschiedlichen Sendezeiten miteinander zu vergleichen. Das „Cobra 11“ eine höhere Quote als „Block B“ ist ja wohl klar. Es liegt wie immer an der Zeit. Wer kann sich sich eine Serie ansehen, die erst um 22:15 Uhr beginnt und früh raus muß. Für Berufstätige ist das nicht möglich.
    Also finde ich es cool, wenn man es mit der 2.Staffel mal um 20:15 Uhr versuchen würde … muß ja nicht der Donnerstag sein.
    Ich will damit nur sagen … ich bin Fan von „Block B“ und würde mich freuen wenn es weiter geht mit Staffel 2.

  3. Also es wäre echt schade wenn die Serie nicht mehr weiter gehen würde, da man ja wissen will wie es weiter geht,ich bin unbedingt für eine 2.Staffel mir hat die Serie viel Spaß gemacht und ich habe gerne zugeschaut und möchte auch wieder zuschauen!!

  4. Endlich ist eine Art von hinter Göttern wieder da:) ich liebe die Sendung jetzt schon so sehr.
    Ein Absetzen fände ich schade.
    Ich hol mir auf jeden Fall die DVD

  5. Ich finde die neue Serie einfach Super ich hoffe sie läuft weiter,ich bin auch schon ein Fan von ihr.Echt spannend gemacht .

  6. ich finde die Serie echt hammer geil ich bin jetzt schon ein Fan von der Serie echt geil gemacht und ich finde es echt scheiße wen es die Serie nicht mehr geben wird scheiße egal was die anderen sagen ich bleib da bei gänserhaut alles war da hammer geil ich liebe es. :* :*

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*