Anzeige

Dschungelshow und „The Voice“ unter einem Dach: ITV kauft John de Mols Produktionsfirma Talpa Media

John de Mol verkauft seine Produktionsfirma Talpa an ITV
John de Mol verkauft seine Produktionsfirma Talpa an ITV

Der britische TV-Konzern ITV kauft Talpa Media, die Produktionsfirma von John de Mol. Talpa zeichnet u.a. für Fernsehshows wie "Utopia" (in Deutschlands: "Newtopia") und "The Voice of Germany" verantwortlich. Unter dem Dach von ITV entstehen Shows wie "The X-Factor" oder die Dschungelshow "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!"

Anzeige
Anzeige

ITV zahlt in einem ersten Schritt 500 Mio. Euro in bar für eine 100-prozentige Übernahme von Talpa Media. Die Gesamtsumme kann sich inklusive der ersten 500 Mio. auf maximal bis zu 1,1 Mrd. Euro aufsummieren. Die endgültige Höhe der Zahlungen hängt davon ab, ob Talpa in den kommenden acht Jahren kontinuierlich Profit erwirtschaftet und John de Mol dabei bleibt. De Mol kündigte an, sich künftig noch stärker auf die Entwicklung neuer TV-Inhalte konzentrieren zu wollen.

Talpa hat im zurückliegenden Geschäftsjahr 2014 233 Mio. Euro Umsatz gemacht und einen operativen Gewinn (EBITA) von 61 Mio. Euro erzielt. Gründer John de Mol und Talpa-CEO Pim Schmitz sollen auch nach der Übernahme durch ITV an Bord bleiben. In der Pressemitteilung zu dem Deal hebt ITV besonders den erfolgreichen Start von „Newtopia“ bei Sat.1 hervor. „Newtopia“ sei der erfolgreichste Formatstart für Sat.1 seit 2009 gewesen.

Anzeige

Talpa Media hat sich vergangenes Jahr mit 49,9 Prozent an Schwarzkopff TV beteiligt, der TV-Produktionstochter der Axel Springer SE.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*