Anzeige

Cover der Woche: Ein böser Facebook-Daumen und erste Charlie Hebdo-Kritik

coverderwoche1.jpg

Die Schonzeit für Charlie Hebdo scheint vorbei: Im seiner neuen Ausgabe zeigt sich das Magazin von Le Mond nicht gerade zufrieden mit der Satire-Zeitschrift nach den Attentaten von Paris. Währenddessen macht der Guardian den Facebook-Daumen zur Mobbing-Waffe und The Gentlewoman zeigt eine durch und durch sympathische Björk.

Anzeige
Anzeige

Stab
Stab
Surfer-Postille mit Doppelcover: Wie auch das Zeit Magazin, setzen die Australier auf zwei Titelseiten. Diesmal gibt es einen ansprechenden Mix aus nackter Haut, ungewöhnlichen Perspektiven und Wellen-Action.

Z
NZZ Z
Auch die Neue Züricher Zeitung hat eine Luxus-Beilage. Wie bereits das Magazin der Süddeutsche Zeitung in der vergangenen Woche, setzen auch die Schweizer bei der Bebilderung ihrer Mode-Ausgabe diesmal auf floralen Chic.

Guardian Weekend
Guardian Weekend
„Was passiert, wenn das Internet Dich hasst?“: Das Thema ist längst ein Evergreen. Optisch gelingt dem Wochenendmagazin der Tageszeitung allerdings eine höchst frische Umsetzung.

M
M
Noch ein Magazin einer großen Tageszeitung. Die Zeitschrift von Le Mond übt optisch und inhaltlich Kritik an Charlie Hebdo. Die Ausgaben nach dem Anschlag sind nach Ansicht der Blattmacher nur eine kraftlose Wiederbelebung.

Newsweek
Newsweek
Blutrot kommt in dieser Woche auch die Newsweek daher. Thema beim US-Nachrichtenmagazin ist das Dark Web.

Anzeige

Vita
Vita
Auch so lässt sich der Syrienkonflikt bebildern. Hier müssen Auge und Verstand richtig arbeiten.

capital
Capital
Dem Wirtschaftsmagazin gelingt ein kraftvoller Titel zu einem emotionalen Thema. Und das bei aller rationaler und ökonomischer Sichtweise.

The Gentlewoman
The Gentlewoman
Auch wenn Björk nicht wirklich die weibliche Entsprechung eines Gentleman ist, schmückt sie trotzdem die aktuelle Titelseite von The Gentlewoman. Schon lange nicht mehr sah die Exzentrikerin so sympathisch aus.

NewStatesman
New Statesman
Die beste politische Titelseite liefert in dieser Woche der New Statesman. Er sieht Putin als Aufziehmännchen von Lenin und Stalin.

Etiqueta negra
Etiqueta Negra
Das Magazin aus Peru gilt als die südamerikanische Antwort auf den New Yorker.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*