Anzeige

Deutschland-Tour: Tim Cook besucht Augsburg und den Bild-Newsroom

kai-diekmann_tim-cook.jpg

Hoher Besuch: Am 60. Geburtstag von Steve Jobs stattete Apple-CEO Tim Cook der Bild-Zeitung einen Besuch in Berlin ab. Chefredakteur Kai Diekmann ließ es sich nicht nehmen, "den wertvollsten Gast, den wir je hatten" zu feiern. Tags zuvor war Cook auf seiner Deutschland-Tour bei einem Zulieferer in Augsburg aufgekreuzt.

Anzeige
Anzeige

Der Zeitpunkt für einen PR-Termin könnte besser nicht sein. Zu Allzeithochs, auf denen Apple bei einem Börsenwert von nun schon 775 Milliarden Dollar doppelt so wertvoll ist wie die Nummer zwei Exxon Mobil, reist CEO Tim Cook zum Schaulaufen nach Deutschland.

Vorgestern erteilte Cook dem Fassaden- und Glasspezialisten Seele mit seinem Besuch den Ritterschlag. Seele aus Augsburg fertigt etwa das Glas für viele Apple Stores oder den neuen Apple Campus. „Ihr seid die Besten der Welt“, adelte Cook die Tüftler. Christoph Dernbach, Leiter des Netzwelt-Ressorts der dpa, hat den Auftritt des Apple-CEOs vor Seele-Mitarbeitern in einem Kurzvideo festgehalten.

Tags darauf folgte dann der Glamour-Auftritt bei Europas größter Zeitung. Tatsächlich besuchte Tim C0ok gestern den Bild-Newsroom. „Wahrscheinlich der wertvollste Gast, der je bei Bild zu Besuch war: Herzlich willkommen, lieber Tim Cook!“, freute sich Chefredakteur Kai Diekmann, der den Besuch natürlich zum Anlass für zahlreiche Schnappschüsse in staatsmännischer Pose nahm, die umgehend auf Facebook landeten. 

Anzeige

Auch ein Vine-Video und Tim Cook-Selfie vom Social Media-Radakteur der Bild kursierten:

Pikantes Detail zu Tim Cooks Besuch bei Springer: Dem Tech-Ableger Computerbild verweigert Apple seit einem Bentgate-Video Testgeräte. Die Deutschland-Tour des Apple-Chefs schlägt unterdessen Wellen bis zurück in die Heimat: Das Apple-Blog 9to5Mac berichtet ebenso wie der Business Insider oder der AppleInsider über Tim Cooks Berlin-Besuch.

Der frühere Bild-Sprecher Tobias Fröhlich ist übrigens seit einiger Zeit der Pressesprecher für Apple in Deutschland. Die Connections für solch einen PR-Stunt waren also da.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Die wichtigste Person, die Tim Cook traf und deretwegen er wahrscheinlich in Deutschland war, erwähnt der Autor nicht: Kanzlerin Angela Merkel.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*