buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

„Reibungsloser Verkehr“: Die peinliche Sex-Werbung der Oberhausener Straßenbahn

Reibungsloser-Verkehr.jpg

In der Werbung soll Erotik ja immer gehen – heißt es zumindest. Sollten Ausnahmen wirklich die Regel bestätigen, ist dieser Spot der Stadtwerke Oberhausen allerdings die Ausnahme. Für einen Ausbau der Straßenbahnlinie 105 haben die Ruhrpottler extra einen Viral-Clip gedreht, der platter kaum sein könnte. Für den reibungslosen Verkehr zwischen Essen und Oberhausen wird womit geworben? Genau: Mit Verkehr.

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Gut oder nicht.?! Die Werbung hat doch ihr Ziel erreicht, sonst würden wir hier doch keine Kommentare schreiben. Nur weil es Einigen missfällt, ist es noch lange nicht schlecht

  2. Ich mag ja einen platten Humor haben, aber ich finde den Spott eigentlich eher gut umgesetzt und … hätte ich vorher nicht den Text gelesen wäre das Ende tatsächlich eine (dann gelungene) Überraschung geworden.
    @ P. Mahlmann: Der Spot sagt uns, dass der Verkehr weiter gehen kann wenn die Straßenbahn 105 ausgebaut wird und nicht schon vor dem Höhepunkt oder auch Reiseziel Endstation ist.

  3. Klar ist das peinlich, weil Verkehr eben mit Verkehr nichts zu tun hat, aber einige Verantwortliche die erzwungene Analogie vermutlich „pfiffig“ finden.

    Die Frage, die sich stellt, ist jedoch: Was soll uns dieser Clip sagen? Dass die Straßenbahnlinie sexfreundlich ist? Unverklemmt? Schaffner hat? Menschen beim Verkehr aufscheucht oder gerade nicht? Sehr rätselhaft.

  4. Auch ich kann nichts schlimmes an diesem Werbespot finden, wo ist das Problem?
    Vermutlich hätte sich niemand mokiert, wenn es ein Homo-Pärchen gewesen wäre und ein Werbespot für die Grünen

  5. Was soll daran peinlich sein? Ich finde es sehr gelungen. Aber wenn man natürlich ein wenig verklemmt ist…

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*