Anzeige

Redaktion am Ende ihrer Kräfte: Charlie Hebdo pausiert

Das aktuelle Cover von Charlie Hebdo zeigt einen weinenden Mohammed und ist die Antwort auf das blutige Attentat auf die Redaktion der französischen Satirezeitung am 7. Januar 2015.
Das aktuelle Cover von Charlie Hebdo zeigt einen weinenden Mohammed und ist die Antwort auf das blutige Attentat auf die Redaktion der französischen Satirezeitung am 7. Januar 2015.

Der Anschlag auf die Redaktion von Charlie Hebdo zeigt jetzt doch auch publizistische Folgen. Gelang es den verbliebenen Zeichnern und Redakteuren in einem gigantischen Kraftakt noch, direkt nach der Terror-Attacke eine weiter Ausgabe zu produzieren, muss das Satire-Magazin nun doch pausieren. Die Redakteure sind offenbar mit ihren Kräften am Ende.

Anzeige
Anzeige

Wie die italienischen Tageszeitungen Corriere della Sera und La Repubblica übereinstimmend berichten, gibt es derzeit kein Erscheinungsdatum für die nächste Charlie Hebdo. So bleibt die „Alles ist Vergeben“-Ausgabe (Nummer 1179) die vorerst Letzte.

Wann die Nummer 1180 an die Kioske kommt, ist zur Zeit noch unklar. Den offiziellen EVT vom vierten Februar wird die Redaktion auf keinen Fall schaffen. Auch in der kommenden Woche ist offenbar auf keinen Fall mit einer neuen Ausgabe zu rechnen.

Anzeige

Wichtig ist dem Satire-Magazin die Darstellung, dass man nicht aus Angst vor weiteren Anschlägen oder weil man vor islamistischen Drohungen einen Rückzieher mache, eine Pause einlege. Zudem verfügt die Zeitschrift über keine eigene Infrastruktur mehr. Die Nummer 1179 wurde bereits in den Büros der französischen Zeitung La Libération erstellt. Das technische Equipment stellte die Le Monde zur Verfügung. Bei der Finanzierung halfen wiederum die Guardian-Stiftung und Google.

Allerdings dürfte die erste Ausgabe nach den Attacken auch finanziell als großer Erfolg gelten. Wegen der großen Nachfrage wurden insgesamt sieben Millionen Exemplare gedruckt.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*