Anzeige

Dank Werbekampagne: Check24 ist der AGOF-Aufsteiger des Monats

check24.jpg

Die von vielen als unglaublich nervig empfundenen TV-Spots machen sich bezahlt: Das Preisvergleichsportal Check24 war laut neuester AGOF-Daten im November so erfolgreich wie nie zuvor: Um 1,48 Mio. Unique User verbesserte es sich gegenüber dem Vormonat. Ganz vorn bleiben im AGOF-Ranking T-Online und eBay.

Anzeige
Anzeige

4,67 Mio. Unique User erreichte Check24 im November laut AGOF. Das entspricht einem Plus von 1,48 Mio. gegenüber dem Oktober und einem neuen Alltime-Rekord für das Vergleichsportal. Die alte Bestleistung aus dem November 2013 wurde damit um mehr als 1 Mio. Nutzer übertroffen. Zwei Faktoren dürften für das Riesen-Wachstum verantwortlich sein: Zum einen sind solche Websites im November immer besonders stark – das zeigt auch das 31,4%-Plus von Verivox. Die Menschen schauen, welche Anbieter sie zum Jahresende bei bestimmten Dienstleistungen wie Versicherung oder Strom wechseln können. Zum anderen hat aber auch die Werbekampagne einen sicheren Anteil an diesem Wachstum. Sie ist so umstritten wie aufmerksamkeitsstark und beschert der Website quasi automatisch neue Besucher.

AGOF November 2014: Die Top-10-Aufsteiger nach Reichweite
Unique User November vs. Oktober
1 Check24 4,67 1,48 46,4%
2 N24.de 4,07 1,19 41,3%
3 Chip Online 15,06 0,84 5,9%
4 billiger.de 4,00 0,84 26,6%
5 webfail.de 1,97 0,84 74,3%
6 computerbild.de 14,54 0,75 5,4%
7 Brigitte.de 3,87 0,75 24,0%
8 MGO’s Fabalista 7,02 0,70 11,1%
9 1&1 5,09 0,66 14,9%
10 Verivox 2,72 0,65 31,4%
*: Unique User 10+ in Mio. – Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA

Die größten Verlierer des Monats kommen unterdessen fast allesamt aus dem Wetter-Segment: wetter.com büßte 2,46 Mio. Unique User ein, RTL.de wegen des mitgezählten wetter.de 1,62 Mio. und WetterOnline 1,07 Mio. Dazwischen schob sich in der Flop Ten noch derlacher.de, die Website hatte in den Monaten September und Oktober extrem starke Ergebnisse erreicht und fiel nun wieder deutlich zurück.

AGOF November 2014: Die Flop-10-Absteiger nach Reichweite
Unique User November vs. Oktober
1 wetter.com 5,97 -2,46 -29,2%
2 derlacher.de 1,67 -1,80 -51,9%
3 RTL.de 10,12 -1,62 -13,8%
4 WetterOnline 2,95 -1,07 -26,6%
5 T-Online 25,88 -0,98 -3,6%
6 helpster 5,59 -0,72 -11,4%
7 HolidayCheck 4,97 -0,72 -12,7%
8 mobile.de 7,01 -0,62 -8,1%
9 motorvision.de 0,97 -0,62 -39,0%
10 PromiFlash 2,93 -0,58 -16,5%
*: Unique User 10+ in Mio. – Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA

Ganz vorn bleibt im AGOF-Ranking das gewohnte Duo T-Online und eBay. Die zahlreichen unter dem Dach von T-Online gezählten Websites erreichten 25,88 Mio. Unique User, eBay 25,10 Mio. Im Vergleich zum Oktober schrumpfte der Abstand damit um fast 1,3 Mio. T-Online verlor rund 1 Mio. Nutzer, eBay gewann 300.000 hinzu. Einen neuen Rekord stellte eBay damit aber nicht auf, ein Jahr zuvor nutzten 26,12 Mio. die Auktionsplattform. Dieser Rückgang muss aber nicht an einer schwindenden Attraktivität von eBay liegen, sondern kann auch damit zu tun haben, dass mehr Leute das Angebot mobil nutzen. Die mobilen User werden ja in den AGOF internet facts nicht mit einbezogen, für sie gibt es die gesonderten mobile facts.

Deutlich zugelegt hat in der Top 25 das vertikale Netzwerk Fabalista, zudem stern.de, Duden.de, Chip und Computer Bild. Die Technik-Magazine profitierten wie in jedem Jahr von Menschen, die sich über potenzielle Weihnachtsgeschenke informieren wollten. Deutlich nach unten ging es für RTL.de – wie oben erwähnt wegen wetter.de – sowie für mobile.de und Süddeutsche.de.

Anzeige

AGOF November 2014: Die Top-50-Angebote nach Reichweite
Unique User November vs. Oktober
1 T-Online 25,88 -0,98 -3,6%
2 eBay.de 25,10 0,30 1,2%
3 Bild.de 16,91 -0,17 -1,0%
4 gutefrage.net 16,58 0,07 0,4%
5 Chip Online 15,06 0,84 5,9%
6 computerbild.de 14,54 0,75 5,4%
7 Web.de 14,04 0,10 0,7%
8 Focus Online 13,65 0,31 2,3%
9 Chefkoch.de 12,32 0,06 0,5%
10 GMX 11,43 -0,10 -0,9%
11 Spiegel Online 11,43 0,19 1,7%
12 MyVideo 11,27 -0,05 -0,4%
13 Yahoo! Deutschland 10,80 0,10 0,9%
14 DasTelefonbuch.de 10,65 -0,39 -3,5%
15 RTL.de 10,12 -1,62 -13,8%
16 Die Welt 9,56 0,31 3,4%
17 DasOertliche.de 8,86 -0,26 -2,9%
18 ProSieben.de 7,46 -0,16 -2,1%
19 Süddeutsche.de 7,41 -0,56 -7,0%
20 Duden.de 7,36 0,43 6,2%
21 MGO’s Fabalista 7,02 0,70 11,1%
22 mobile.de 7,01 -0,62 -8,1%
23 meinestadt.de 6,86 -0,31 -4,3%
24 MSN 6,80 -0,43 -5,9%
25 stern.de 6,45 0,43 7,1%
*: Unique User 10+ in Mio. – Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA

Auf den Rängen 26 bis 50 findet sich der große Verlierer wetter.com, ebenso der große Gewinner Check24, der bis auf Platz 39 gesprungen ist. Um mehr als 10% nach unten ging es hier zudem für helpster, HolidayCheck und FAZ.net, um mehr als 10% nach oben für 1&1, GameStar.de, billiger.de und vor allem N24. Die Nachrichtenseite wuchs um heftige 41,3%. Mehr zu den AGOF-Daten im News-Markt lesen Sie in unserer gesonderten Analyse.

AGOF November 2014: Die Top-50-Angebote nach Reichweite
Unique User November vs. Oktober
26 GesünderNet 6,29 -0,55 -8,0%
27 wetter.com 5,97 -2,46 -29,2%
28 Zeit Online 5,78 0,10 1,8%
29 GelbeSeiten.de 5,69 -0,31 -5,2%
30 helpster 5,59 -0,72 -11,4%
31 Testberichte.de 5,50 0,14 2,6%
32 heise 5,31 0,34 6,8%
33 azubiworld.com 5,21 0,35 7,2%
34 1&1 5,09 0,66 14,9%
35 Xing 5,06 -0,07 -1,4%
36 HolidayCheck 4,97 -0,72 -12,7%
37 MGO’s Entania 4,97 -0,20 -3,9%
38 n-tv.de 4,69 0,17 3,8%
39 Check24 4,67 1,48 46,4%
40 Giga.de 4,66 0,33 7,6%
41 Glam Vertical 4,58 -0,21 -4,4%
42 FAZ.net 4,54 -0,54 -10,6%
43 AutoBild 4,43 -0,21 -4,5%
44 kicker.de 4,34 0,08 1,9%
45 planet of tech 4,34 -0,17 -3,8%
46 GameStar.de 4,28 0,52 13,8%
47 N24.de 4,07 1,19 41,3%
48 billiger.de 4,00 0,84 26,6%
49 Dumontreise.de 3,99 0,31 8,4%
50 TripAdvisor 3,93 -0,30 -7,1%
*: Unique User 10+ in Mio. – Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA

In der Vermarkter-Top-Ten gibt es nur eine Verschiebung: eBay zog hier wegen des Wachstums knapp an der IP Deutschland vorbei, die ja u.a. bei RTL.de deutlich Nutzer einbüßte. Ganz vorn baut Ströer den Vorsprung auf InteractiveMedia und Axel Springer weiter aus.

AGOF November 2014: Die Top 10 der Vermarkter
Unique User November vs. Oktober
1 Ströer Digital 37,00 0,10 0,3%
2 InteractiveMedia CCSP 34,62 -0,45 -1,3%
3 Axel Springer Media Impact 32,72 -0,01 0,0%
4 SevenOne Media 30,05 -0,32 -1,1%
5 Tomorrow Focus Media 29,96 0,33 1,1%
6 United Internet Media 28,55 0,50 1,8%
7 eBay Advertising Group 26,36 0,10 0,4%
8 IP Deutschland 26,26 -0,39 -1,5%
9 OMS 25,29 -0,08 -0,3%
10 G+J Electronic Media Sales 21,35 0,39 1,9%
*: Unique User 10+ in Mio. – Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA
Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Drei Wochen PDC-Darts-WM auf Sport1 – drei Wochen vor und nach jeder Werbepause dieser unglaublich dämliche Spot. Wenn es eine Seite gibt, die ich bestimmt niemals aufrufen werde, dann ist es die Besagte. Dass soetwas Erfolg hat, ist ein Trauerspiel.

    1. Kann ein Werbespot mit Kampagnen-Schwerpunkt im Dezember und Januar Einfluss auf Online-Reichweiten im November haben? Die angesprochene Darts WM war doch rund um Weihnachten, oder?

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*