buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

„Ich bin nicht Charlie“: Hackergruppe legt Tageszeitung Le Monde lahm

LE-MONDE.jpg

In der Nacht auf Mittwoch hackten sich Anhänger der sogenannten Syrischen Elektronischen Armee (SEA) in das Twitter-Konto der französischen Tageszeitung Le Monde und veröffentlichten zahlreiche Tweets. Le Monde sperrte den Account daraufhin für zwei Stunden und entschuldigte sich offiziell für die Botschaften. Unter anderem schrieben die Hacker "Ich bin nicht Charlie".

Anzeige
Anzeige

„Wir entschuldigen uns für die betrügerischen Nachrichten, die in unserem Namen veröffentlicht wurden“, twitterte Le Monde gegen 04.00 Uhr am Mittwoch Morgen. Zuvor war der Account der Tageszeitung für zwei Stunden gesperrt worden:

Syrische Aktivisten setzten verschiedene Tweets ab, unter anderem „Ich bin nicht Charlie“ – eine Anspielung auf den Slogan „Je suis Charlie“ aus Solidarität mit der französischen Satire-Zeitung Charlie Hebdo.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*