Anzeige

Blau: Die neue Kunst-Beilage der Welt kommt am 2. Mai

Die-welt.jpg

Die Welt stellt ihre neue Kunst-Beilage auf. Die erste Ausgabe von Blau soll nun am 2. Mai, passend zur Gallery Weekend Berlin, erstmals der Tageszeitung beiliegen. Zudem nimmt die Redaktionsmannschaft Gestalt an. Zum 1. Februar übernimmt Hans-Joachim Müller die Position des Textchefs. Isolde Berger wechselt als Foto-Chefin von Monopol zu Springer.

Anzeige
Anzeige

Darüber hinaus stößt auch Kunstmarkt-Expertin Swantje Karich zu Blau. Sie kommt von der FAZ und koordiniert ab dem 1. Februar zudem die Kunstberichterstattung der WELT.

„Ob es Sammler sind, die sich auf der Art Basel Miami Beach treffen, die junge urbane Szene in Berlin und Düsseldorf oder das kulturinteressierte Bürgertum – sie alle haben eines gemeinsam: Die Leidenschaft für Kunst“, erklärt Cornelius Tittel, der das Magazin entwickelte. „Blau wird ihnen die ganze Welt der Kunst zeigen – von der Antike bis in die Ateliers von Brooklyn und Berlin, wo in diesem Moment die Klassiker von morgen entstehen. Im Zentrum werden Meisterwerke und die Menschen dahinter stehen – und Geschichten, erzählt von den besten Autoren und Fotografen unserer Zeit.“

Anzeige

Stolz weist Springer schon jetzt darauf hin, dass Blau bereits zum Start Europas größtes Kunstmagazin sein wird. Immerhin wird es der Samstagsausgabe der Welt beiliegen.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*