Hiobsbotschaft für Regionalzeitungen: Aldi Süd will keine Werbung mehr schalten

ALDI.jpg

Aldi Süd wird bis auf weiteres keine Anzeigen in regionalen Tageszeitungen schalten, berichtet die Lebensmittel Zeitung. Nach einer dreimonatigen Testphase im vergangenen Herbst wolle man die Rückkehr in die Zeitungswerbung zunächst analysieren, bevor man weitere Entscheidungen trifft. Lediglich in der Bild-Zeitung wird der Discounter weiter Anzeigen schalten.

Anzeige

Nach mehreren Jahren Pause hatte Aldi Süd im Oktober vergangenes Jahr eine dreimonatige Testphase anberaumt und wieder Anzeigen in regionalen Tageszeitungen geschaltet. Darin bewarb der Handelsriese vor allem seine wechselnden Nonfood-Produkte.

Bevor nun endgültig entschieden wird, wie es weitergeht, will das Unternehmen die Rückkehr in den regionalen Tageszeitungsmarkt analysieren, berichtet Horizont unter Berufung auf die ebenfalls im Deutschen Fachverlag erscheinende Lebensmittel Zeitung.

Ihr gegenüber habe Aldi Süd zudem bestätigt, dass bisherige Werbeaktivitäten in der Bild -Zeitung weitergeführt würden. An Weihnachten schaltete der Handelskonzern in der Boulevardzeitung eine achtseitige Anzeigenstrecke rund ums Festtagssortiment.

Aldi Nord bleibt derweil treuer Tageszeitungskunde: Die Essener bewerben seit vergangenem Jahr zum Wochenende ihr Frischeangebot in Zeitungen.

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. „Lügenpresse auf die Fresse“? Nur geistige Brandstifter mit dem IQ einer Parkuhr formulieren derart. Paris lässt grüßen!

    1. Wie hoch ist Ihr IQ denn?
      Vergleichbar dem eines Pflastersteins vielleicht ???
      Eine Parkuhr tickt wenigstens und zeigt eine Zeit an …

  2. Schon während des Studiums im Fach Gesellschaftwissenschaft wurde mir gelehrt,
    es gibt 2 Arten von Werbung. Erstens, die Werbung, welche informationen über das hergestellte Produkt bekannt gibt und dann zweitens die Reklame,
    sie täuscht durch verfremdete Darstellung Eigenschaften über das Produkt vor,
    die nur der Geldgenerierung dienen.

    In der heutigen Zeit wird nur noch Reklame verbreitet. Und das immer penetranter,
    immer aufdringlicher in jeder Lebenssituation.

    Ich begrüße daher die Einschränkung derartiger Auswüchse.

    Sulo

  3. Aldi Süd ist der modernere Konzern in seiner Gesamtheit und er wird schon mitbekommen haben,daß Zeitungsannoncen rausgeworfenes Geld ist,da sie keiner mehr liest.

  4. Ich würde als Geschäftsmann auch keine Werbung mehr in Zeitungen schalten. Die Mainstreammedien haben sich ihr schlechtes Image hart erarbeitet, dieses färbt auch u.U. auf die Werbekunden ab. Allerdings wäre die moralisch verkommene Bild-Zeitung das erste Blatt, dem ich meine Gelder entziehen würde.

  5. Ich kann Aldi’s Vorgehensweise sehr gut nachvollziehen. So ein bekannter Discounter braucht keine Anzeigen in der Zeitung zu schalten, da sie mMn dadurch keine Mehraufträge verbuchen können. Die normale Reklame ist da natürlich um einiges profitabler.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige