„Wer empört sich eigentlich über Islamisten?“ – Alice Schwarzer sorgt für Entrüstungs-Welle im Web

alice-schwarzer.jpg

"Alle empören sich über Pegida. Aber wer empört sich eigentlich über Islamisten", twittert das Magazin Emma und verlinkt auf einen Artikel von Alice Schwarzer, in dem sie sich fragt, wer gegen "diese neuen Faschisten" demonstriert. Die Empörung ist wahrhaftig groß – über Schwarzer.

Werbeanzeige

Auch Alice Schwarzer lässt es sich nicht nehmen, ein Statement zur Pegida-Bewegung abzufeuern und verkündet auf ihrer Webseite: „Wer den Flüchtlingen wirklich helfen will, muss auch die Gottesstaatler bekämpfen – in Syrien wie in Deutschland. Denn vor ihnen fliehen sie. Die Flüchtlinge in Deutschland sind den Islamisten in ihren Heimatländern entkommen.“

Sie schreibt weiter, ohne den Terror des islamischen Fundamentalismus hätten wir heute kein Flüchtlingsproblem in Europa und „selbstverständlich müssen wir diese Flüchtlinge aufnehmen und ihnen beistehen! Aber: Wir müssten gleichzeitig die Ursachen des Horrors bekämpfen“. Die Mehrheit der Muslime, die sich in Deutschland wohl fühlen, hätten verdient, dass „wir zu ihnen halten. Und auf die restlichen müssten wir offensiv zugehen“.

Der dazu gehörige Tweet ist (kalkuliert?) provokant:

Auf Twitter häufen sich entrüstete Kommentare:

Werbeanzeige

Alle Kommentare

  1. Also ist Empörung über die wachsende Islamistenszene (geschweige denn Demos) nicht erlaubt? Geht´s noch??? Es ist gewaltig etwas faul in Deutschland!

  2. Soviel zu „PEGIDA besteht nur aus Faschisten“ in Verbindung mit „Die Bösen sind immer die anderen“ – das hat also alles gar nicht … mit uns zu tun.

  3. Wer empört sich eigentlich über den Westen, mit gerade einmal 10% der Weltbevölkerung, welche den Rest der Welt als seine Kolonie betrachtet?

  4. Diese Hysterie über Pegida geht mir langsam auf den Geist. Die Leute sollten sich mal lieber die dummen Sprüche der Politiker richtig durchlesen, dann werden sie erkennen, wie sie manipuliert werden. Pegida ist, wenn man sich das Programm von ihnen durchliest, eine vernünftige Ansicht und hat mit Nazi überhaupt nichts zu tun. Die Politiker haben nur Angst, man könnte ihnen nachweisen, was sie alles versäumt haben und da sie wenig Lust haben, die Bevölkerung über ihr weiteres Tun zu unterrichten, verdammen sie alles, was ihnen nicht in den Kram passt

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige