buzzer-das-letzte-aus-dem-netz

Mit Ironie gegen Trolle: Facebook-Kommentare der Welt haben mittlerweile eigene Fan-Seite

Peters-Welt.jpg

Buzzer Ironie hat bei Springer schon eine gewisse Tradition: Seit vielen Jahren ist sie die bevorzugte Waffe des Bild-Chefredakteur Kai Diekmann in Debatten mit Bild-Kritikern. Jetzt setzt auch die Welt, in Diskussionen mit Online-Trollen und bei den ständigen "Lügenpresse"-Vorwürfen, ganz gezielt auf das Stilmittel. Das kommt so gut an, dass die Welt-Antworten bereits eine eigene Fan-Seite bei Facebook haben.

Werbeanzeige

Seit Martin Hoffmann als neuer Social-Media-Redakteur vom MDR zu Springer wechselte setzt die Tageszeitung ganz bewusst auf Humor als Waffe gegen Online-Trolle und die ständigen immerwährenden Vorwürfe von Verschwörungstheoretikern. In der taz erklärt er seine Methode: Da helfe nur, Einträge wortlos zu löschen oder Intensivtätern „das Gefühl zu vermitteln, dass sie nicht gewollt sind“.

Tatsächlich genießen die flapsigen, frechen, intelligenten und fast immer lustigen Antworten der Welt-Redakteure bei Facebook längst einen gewissen Kult-Charakter. Das brachte ihnen jetzt die passende Ehre einer eigenen Fan-Seite bei Facebook ein. Die Gruppe „Fans des gleichgeschaltet-ironischen Journalistenzirkels“ feiert die Kommentararbeit des Social-Media-Teams.

Werbeanzeige

Mehr zum Thema

Alle Kommentare

  1. Hervorragend!

    Selbstvergewisserung für das linksgrüne Pressemilieu, Überheblichkeitsonanie frei Haus.

    Das sitzt!

    Wenn schon Scheisse dann mit Schwung, genau das was der Lamestream braucht.

    Verachtung wird eure Verkaufszahlen heben, ohhh yeaaah

    1. Man muss schon sehr weit neben sich und überhaupt der Realität stehen, um im Zusammenhang mit der „Welt“ von „linksgrün“ zu schwafeln. Vielleicht hilft aber auch der Augenarzt? In jedem Fall: gute Besserung!

  2. Das Internet ist der ideale Mobbing-Apparat. Und morgen steht’s in der BILD: Axel Springer mobbt am besten!

    Europa lebt unter dem Diktat der Gosse. Die kriegt man mit den Koalitionen der Willigen.

  3. Viel lustiger als die „flapsigen, frechen, intelligenten und fast immer lustigen Antworten der Welt-Redakteure“ finde ich diese Meldung:

    „Ob Zeitungen oder Magazine: es wurden teils kräftige Verkaufseinbußen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gemeldet. Die größten Verluste verzeichnen Bild, Welt und Süddeutsche. “
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/24448-sinkende-verkaufszahlen-mainstream-crasht

    Ob die „Welt-Redakteure“ bei der Abgabe des Hartz IV Antrags immer noch so lustig sind? 😀

  4. sobald auf welche Axel Springel Media Forum auch auf Facebook : merken das eine AFD Sympathisant Bist !
    Wirst sofort gesperrt oder Ignoriert !

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige