Anzeige

„Deutschland-Saga“ in der Prime Time chancenlos, „Friends with better Lives“ startet blass

ZDF-Reihe „Deutschland-Saga“ mit Christopher Clark
ZDF-Reihe "Deutschland-Saga" mit Christopher Clark

Am Sonntagvorabend startete die ZDF-Reihe "Deutschland-Saga" überaus erfolgreich auf dem "Terra X"-Sendeplatz. Am Dienstagabend ging es nun aber mit überschaubaren 10,0% weiter. Unter dem Sender-Soll startete auch die neue ProSieben-Comedyserie "Frieds with better Lives": 10,1% und 10,3% gab es bei den 14- bis 49-Jährigen.

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Dienstag wissen müssen:

1. „Deutschland-Saga“ verliert fast 2 Mio. Zuschauer

Am Sonntag war der ZDF-Dreiteiler über die Deutschen noch so vielversprechend gestartet: 4,87 Mio. sahen um 19.30 Uhr den ersten Teil – ein toller Marktanteil von 15,9%. Nun, in der Dienstags-Prime-Time, ging es aber steil bergab. Nur noch 3,11 Mio. sahen zu – unbefriedigende 10,0%. Für den Dienstagabend sind das allerdings gar keine allzu schlechten Zahlen, denn meist gibt es dort noch schwächere Zuschauerzahlen. Vor einer Woche z.B. 2,68 Mio. und 8,6% für „Wie viele Ausländer verträgt Deutschland?“. Gegen die ARD-Hitserien hat das ZDF am Dienstagabend einfach keine Chance.

2. „Mord mit Aussicht“ gewinnt erneut souverän, RTL mit „Bones“ im jungen Publikum vorn

Die klare Nummer 1 war am Dienstag wieder Das Erste. 6,47 Mio. Leute schalteten um 20.15 Uhr „Mord mit Aussicht“ ein – stolze 20,9%. Im Vergleich zur Vorwoche, als 7,22 Mio. dabei waren, sah es allerdings einen Tick schlechter aus. Mit 5,87 Mio. und 19,2% ebenfalls meilenweit vor der Konkurrenz blieb „In aller Freundschaft“. Auch bei den 14- bis 59-Jährigen siegte „Mord mit Aussicht“: 2,71 Mio. entsprachen dort 16,0%. Bei den 14- bis 49-Jährigen gab es mit 1,39 Mio. und 12,6% ebenfalls tolle Zahlen, den Sieg holte sich hier allerdings RTLs „Bones“. 1,52 Mio. und 1,59 Mio. entsprachen soliden 13,8% und 14,4%.

3. „Friends with better Lives“ startet zu blass, Sat.1-Komödie „Allein unter Ärzten“ landet nur im Mittelmaß

Anzeige

Nicht übermäßig zufrieden werden ProSieben und Sat.1 mit den Dienstagabend-Quoten sein. Bei ProSieben lief „Two and a half Men“ mit 12,2% und 13,2% zwar besser als zuletzt, doch um 22.15 Uhr verlief der Start der neuen Serie „Friends with better Lives“ nicht allzu gut: 870.000 und 700.000 14- bis 49-Jährige sahen zu – unbefriedigende Marktanteile von 10,1% und 10,3%. Unter 10% blieb die Sat.1-Tragikomödie „Allein unter Ärzten“ mit Hannes Jaenicke: 1,07 Mio. 14- bis 49-Jährige entsprachen 9,7%. Besser lief es bei den für Sat.1 noch wichtigeren 14- bis 59-Jährigen: 1,82 Mio. Seher reichten hier für Platz 6 und 10,8%.

4. Katzenbergers „Natürlich schön“ auch zum Ende zu schwach, RTL II erfolgreich mit „Zuhause im Glück“

Schnell mit einer Doppelfolge zu Ende gebracht wurde am Dienstag die Vox-Reihe „Daniela Katzenberger – Natürlich schön“. Eine Fortsetzung dürfte es wohl nicht geben, denn auch das Finale war zu schwach. 680.000 14- bis 49-Jährige reichten nur für 6,2%. „Goodbye Deutschland!“ verbesserte sich danach auf 9,1%. Bei RTL II erzielte „Zuhause im Glück“ unterdessen mit 930.000 jungen Zuschauern gute 8,4%, bei kabel eins schwächelte „Rosins Restaurants“ mit 560.000 14- bis 49-Jährigen und 5,1% erneut.

5. Ein Münchner „Tatort“ beschert dem NDR 6,6%

Bei den Sendern abseits der Großen Acht überzeugte vor allem das NDR Fernsehen. 1,19 Mio. sahen dort um 20.15 Uhr das Gesundheitsmagazin „Visite“ – starke 3,8%. Spektakuläre 6,6% gab es später mit einem Münchner „Tatort“ aus dem Jahr 2011: 1,34 Mio. sahen ab 22 Uhr zu. Über die Mio.-Marke sprang um 22 Uhr auch die SWR-Serie „Hannes und der Bürgermeister“ mit 1,07 Mio. und 4,3%, sowie ein weiterer „Tatort“ im Bayerischen Fernsehen: Den sahen um 20.15 Uhr 1,03 Mio. (3,3%). Bei den 14- bis 49-Jährigen sind noch die 2,2% erwähnenswert, die sixx um 22.05 Uhr mit „Body of Proof“ erzielte, Tele 5 erreichte mit „Wu Ji – Die Meister des Schwertes“ 2,1% bei den 14- bis 59-Jährigen. Stärkstes Pay-TV-Programm war am Dienstag die 13th-Street-Serie „Navy CIS“ mit 130.000 Gesamt-Zuschauern um 21 Uhr.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums, der 14- bis 49-Jährigen und der 14- bis 59-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*