buzzer-das-letzte-aus-dem-netz

„Wir sind doch nicht im Kindergarten!“: ZDF Morgenmagazin blamiert sich mit Braunhemd-Entschuldigung

MoMa-zdf.jpg

Buzzer Jetzt fehlt nur noch die Entschuldigung für die Entschuldigung. Im gestrigen ZDF-Morgenmagazin ging es unter anderem um die Hooligan- und Skinhead-Demo von Köln. Dazu trug Moderator Jochen Breyer ein olivgrünes Hemd. Dumm nur, dass das Oberhemd auf dem Bildschirm braun wirkte. Ein Fauxpas, der eigentlich in die Kategorie "Blöd gelaufen" gehört. Doch nicht so beim ZDF. Sofort sah sich der Sender zu einer Entschuldigung bei Facebook genötigt. Die Nutzer machen sich darüber lustig.

Werbeanzeige

Bei Facebook schrieb der Sender: „Aufgrund einiger Zuschauer-Hinweise zur Kleidungswahl unseres Moderators Jochen Breyer möchten wir kurz aufklären, dass sein olivgrünes Hemd auf dem Bildschirm tatsächlich braun wirkte, dies aber von Jochen Breyer natürlich keinesfalls beabsichtigt war. Wir entschuldigen uns für den entstandenen Eindruck.“

Bereits die erste Reaktion gab den Ton für die folgenden Kommentare vor: „Die Entschuldigung genügt nicht. Das Hemd ist die größte Beleidigung seit der Nazizeit. Der Moderator ist freizustellen, der Hemdenhersteller ist zu schließen und die Fernsehgebühren sind an Israel zu überweisen. Ich bin empört.“

Andere Nutzer fragten besorgt, „ob der Verfassungsschutz schon informiert sei“ oder ob Indiana Jones noch gesendet werden darf, weil ja auch Harrison Ford in den Filmen gerne braune Hemden und Lederjacken trägt.

Am besten fasst dieses Posting den gesamten Fall zusammen: „Liebes ZDF Morgenmagazin, ich liebe Eure Sendung….. aber dieses Statement ist doch nicht Euer Ernst. Löscht das bitte, Ihr macht Euch lächerlich…..wir sind doch nicht im Kindergarten!“

Werbeanzeige

Alle Kommentare

  1. Diese Entschuldigung des ZDF ist nicht nur zutiefst albern, sie ist auch Wasser auf die Mühlen echter Neonazis. Die werden natürlich durch alles gestärkt, was hierzulande an so abstoßend devoten, kriecherischen Ergebenheitsbekundungen – besonders auch von den Spitzen der Politik – abgeliefert wird.
    Ich frage mich da nur immer: Weshalb kapieren diese Schwätzer das nicht???

  2. Mein Gott wenn ichheut zu Tage an meinen Anziehsachen veriveziert werde trau ich mir garnicht mehr meinen braunen Schlafanzug an zu ziehen.

  3. Hoffentlich findet unsere Regierung nicht heraus, daß die Soldaten der Wehrmacht im Rußlandfeldzug Unterhosen getragen haben – wir müssten sonst in Zukunft alle mit nacktem Arsch durch die Gegend laufen…

  4. Die SS hatte deutsche Schäferhunde, welche vorwiegend braun sind.
    Unsere Polizei sollten nun sofort umstellen auf weisse Pudel!

    Alle Hundehalter sind aufgefordert, ihre Tiere umzufärben oder einzuschläfern, sofern sie nicht die richtige Farbe haben!

    So, schnell in die Drogerie, ich muss mir die Haare färben, damit ich wieder politisch korrekt ausschau..

    Wir leben in einem Irrenhaus!

  5. Ich warte auf eine Entschuldigung von EZB-Cef, Draghi, der mit seinem neuen 10-€- Schein (Braungeld) die EU gerade noch einmal mit frischer, „brauner Soße“ übergießt.

  6. Auf dem Gelände des ZDF-Sendezentrum in Mainz-Lerchenberg liegt braunes Laub von den Bäumen. Das geht so nicht. Einsammeln und eine anständige Entschuldigung in einem Spezial dazu.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige