Anzeige

ARD siegt mit DFB-Pokal, Katzenberger fällt auf Katastrophen-Zahlen

Der DFB-Pokal-Sieg von Borussia Dortmund beim FC St. Pauli
Der DFB-Pokal-Sieg von Borussia Dortmund beim FC St. Pauli

Erwartungsgemäß hat die Fußball-Übertragung im Ersten am Dienstag die meisten Zuschauer angelockt. 7,13 Mio. sahen den Sieg der Dortmunder beim FC St. Pauli, auch in den jungen Zielgruppen gewann der Fußball. Nur sehr wenig Interesse gab es für den Abschluss von Stefan Austs Doku-Zweiteiler "Die Insel" im ZDF.

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Dienstag wissen müssen:

1. DFB-Pokal siegt in etwa auf ARD-Dienstags-Serien-Niveau

7,13 Mio. Fans schalteten also die Fußball-Übertragung im Ersten ein – stolze 22,7%. Für einen Dienstag sind das allerdings keine allzu sensationellen Zahlen für die ARD, denn sonst punkten dort ja die Erfolgsserien mit Spitzenquoten. Am vergangenen Dienstag erreichte „Mord mit Aussicht“ z.B. 6,63 Mio. Leute – also nur eine halbe Million weniger als nun der Fußball. Stärker als die Dienstags-Serien war der DFB-Pokal in den jungen Zielgruppen. Auch hier gewann er den Tag – mit 3,31 Mio. 14- bis 59-Jährigen und 18,6%, sowie 2,11 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 17,9%.

2. ZDF-Doku „Die Insel“ verliert eine halbe Million Zuschauer

Zu den großen Verlierern des Abends gehört eindeutig das ZDF. Nur 1,92 Mio. wollten dort den Abschluss des Doku-Zweiteilers „Die Insel“ über „West-Berlin zwischen Mauerbau und Mauerfall“ sehen – ein miserabler Marktanteil von 6,0%. Im Vergleich zum ersten Teil gingen damit 480.000 Zuschauer sowie 1,6 Marktanteilspunkte verloren. Das ZDF war damit um 20.15 Uhr auch nur die Nummer 4 – hinter ARD, RTL und Sat.1. RTLs „Bones“ sahen nämlich 2,88 Mio. bzw. 2,87 Mio. Leute, die Sat.1-Komödie „Sind denn alle Männer Schweine?“ immerhin 2,68 Mio.

3. Neue Katzenberger-Doku-Soap wird zum Quoten-Desaaster

Anzeige

Ein noch größerer Verlierer als das ZDF war am Dienstag eindeutig Vox. Die neue Doku-Soap „Daniela Katzenberger – Natürlich schön“, die vor einer Woche noch mit ordentlichen 7,6% bei den 14- bis 49-Jährigen gestartet war, stürzte mit Folge 2 vollkommen ab. Nur noch 460.000 junge Menschen schauten zu – katastrophale 3,9%. Im Vergleich zur Vorwoche gingen damit 400.000 14- bis 49-Jährige verloren. Und: Selbst Super RTL war um 20.15 Uhr erfolgreicher – mit „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“, der Werte von 520.000 14- bis 49-Jährigen und 5,0% einfuhr. Auch RTL II (6,2% mit „Zuhause im Glück“) und kabel eins (5,8% mit den „strengsten Eltern der Welt“) landeten klar vor Vox.

4. RTL solide mit „Bones“, ProSieben-Serien meist unter 10%

Die Nummer 2 hinter dem Ersten war in der Prime Time RTL. „Bones“ holte zwar keine sensationellen Zahlen, aber immerhin solide. 2,44 Mio. und 2,43 Mio. 14- bis 59-Jährige entsprachen jeweils 13,7%, 1,67 Mio. und 1,57 Mio. 14- bis 49-Jährige bescherten den beiden Episoden 14,3% und 13,2%. Bei ProSieben lief es nur um 20.15 Uhr gut: „Two and a half Men“ erreichte dort mit 1,45 Mio. 14- bis 49-Jährigen gute 12,9%. Die alte Folge der Serie stürzte danach aber auf 10,1%, „2 Broke Girls“ und „Mom“ danach sogar klar unter die 10%-Marke. Immerhin 9,9% gab es in der jungen Zielgruppe für die Sat.1-Komödie „Sind denn alle Männer Schweine?“.

5. Sky holt drei Stunden lang gute Pokal-Quoten, 3sat bärenstark mit „Lilys Geheimnis“

Nicht nur Das Erste, auch Sky punktete am Dienstag mit dem DFB-Pokal. Dort ging es schon um 19 Uhr los – da wurden die ersten Begegnungen des Tages angepfiffen. Die ersten 90 Minuten der drei Stunden langen Konferenz sahen 530.000 Fans – 1,8%. Ab 20.30 Uhr waren dann 590.000 dabei – ähnliche 1,9%. Extrem erfolgreich war um 20.15 Uhr 3sat: Sage und schreibe 1,53 Mio. sahen dort den fünf Jahre alten Film „Lilys Geheimnis“ mit Anna Loos – ein grandioser Marktanteil von 4,7%. Zum Vergleich: Normal waren für 3sat in den vergangenen 12 Monaten 1,1%. Über die Mio.-Marke sprang bei den kleineren Sendern um 20.15 Uhr auch noch das NDR-Magazin „Visits“ mit 1,09 Mio., den „Tatort“ sahen um 22 Uhr 1,04 Mio. Im WDR Fernsehen erreichte „Abenteuer Erde“ 1,04 Mio., „Quarks & Co.“ danach 1,00 Mio., das Bayerische Fernsehen lockte mit einem weiteren „Tatort“ um 20.15 Uhr 1,35 Mio. Leute an.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums, der 14- bis 49-Jährigen und der 14- bis 59-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*