Anzeige

Martin Sinner wechselt von Axel Springer zu Redcoon.de

Martin Sinner wechselt von Axel Springer zur Media-Saturn-Gruppe. Dort soll er den Onlineshop Redcoon führen und ausbauen. Das berichtet Gründerszene.de. Sinner ist Gründer der mehrheitlich zu Springer gehörenden Preisvergleich-Plattform Idealo. Er war auch gemeinsam mit Peter Würtenberger und Kai Diekmann auf dem mittlerweile legendären Silicon Valley Ausflug von Axel Springer dabei.

Anzeige
Anzeige

Redcoon gehört sei 2011 zu Media-Saturn. Die Elektronik-Märkt konnten bisher im E-Commerce noch nicht richtig glänzen, das soll Sinner nun wohl ändern.

Ab 1. November ist er CEO bei Redcoon. Der E-Commerce-Shop soll Zentrum eine neu geschaffenen Electronics Online Group werden, wie Gründerszene schreibt. Geplant seien mehrere neue, spezialisierte Webshops zu einzelnen Produktgruppen. Redcoon wurde zuletzt von  Martin Wild, Vice President Multi Channel bei Media-Saturn, übergangsweise geleitet, nachdem Gründer Reiner Heck Redcoon vor einem Jahr verlassen hat.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*