Anzeige

Des Menschen bester Freund als Zielgruppe: Telekom bringt Dog TV nach Deutschland

DogTv.jpg

Wow - oder wau? Das deutsche Fernsehen erreicht neue Dimensionen. Längst ist die Flimmerkiste nicht mehr nur Unterhaltungs-Medium für den Menschen. In den USA und Asien sind bereits Tiere zum Zuschauer erklärt worden. Gleiches passiert bald in Deutschland. Der US-Sender Dog TV will expandieren und hat mit der Telekom einen ersten Partner gefunden.

Anzeige
Anzeige

Wie die Telekom bestätigt, wird sie den Sender für Kläffer ab dem kommenden Monat ins Programm von Entertain aufnehmen. In den Wochen darauf soll die Expansion nach Großbritannien, Irland und Frankreich erfolgen. In den USA ist der Pay-TV-Spartenkanal sehr erfolgreich, rechnet rund eine Million Kunden.

 

Anzeige

Dog TV macht Fernsehen für den Hund als Zielgruppe. Die Tiere sollen somit beschäftigt werden, während Herrchen und Frauchen außer Haus sind. Das Programm des Senders sei für Ohren und Augen der Tiere speziell konzipiert worden. Möglich ist das vor allem, seitdem Fernsehgeräte mit einer Bildrate von mindestens 100 Hertz auf dem Markt sind. Zuvor konnte des Menschens bester Freund nur einzelne Bilder wahrnehmen. Zwar erkennen Hunde weniger auf Farben, reagieren dafür aber umso sensibler auf Bewegung. Das Angebot des Sender setzt sich aus den drei Kategorien Entspannung, Stimulation und Beanspruchung zusammen.

 

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*