buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Nach Eiskübeln jetzt Zitronen: Y-Titty starten #LemonFaceChallenge

LemonFaceChallenge.jpg

Die Ice Bucket Challenge ist gerade erst abgeebbt, schon steht die nächste Social-Media-Spendenkampagne in den Startlöchern: die Lemon Face Challenge. Die deutschen YouTube-Stars Y-Titty haben die Kampagne gemeinsam mit der Welthungerhilfe ins Leben gerufen. Die Regeln sind simpel: eine ganze Zitrone verspeisen, die Reaktion auf Video festhalten und ein Geldbetrag an die Welthungerhilfe spenden.

Anzeige
Anzeige

Innerhalb von knapp drei Monaten konnten mit Hilfe der Ice Bucket Challenge 94,3 Millionen US-Dollar Spenden für die ALS Association gesammelt werden – von der neu gewonnen Aufmerksamkeit für die Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose ganz zu schweigen. An diesem berühmten und äußerst erfolgreichen Vorbild orientieren sich das deutsche Comedy-Trio Y-Titty und die Hilfsorganisation Deutsche Welthungerhilfe – und starten das saure Pendant Lemon Face Challenge.

Ab sofort sollen so viele Menschen wie möglich zur Zitrone greifen und ihr “Lemonface” in einem Video auf YouTube, Facebook, Twitter oder Instagram festhalten. Der gemeinsame Hashtag der Aktion ist #lemonfacechallenge. Die Herausforderung besteht aus einer Zitrone, die vor laufender Kamera gegessen werden muss. Parallel dazu sollen fümf Euro an die Welthungerhilfe gespendet und drei andere Personen nominiert werden. Lehnt jemand die Challenge ab oder schafft es nicht, werden 50 Euro fällig.

Anzeige

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*