Anzeige

Bastei Lübbe-Verleger und Mehrheitsaktionär Stefan Lübbe unerwartet verstorben

Stefan-Luebbe.jpg

Am gestrigen Montag erlag Verleger Stefan Lübbe in Südfrankreich einem Herzinfarkt. Der Notfall trat offenbar „plötzlich und unerwartet“ ein. Die operative Struktur des Medienhauses soll trotz der Tragödie unverändert bleiben. Lübbe hatte bereits 2013 die operative Führung der Geschäfte dem Vorstand übergeben.

Anzeige
Anzeige

Seine Ehefrau Birgit Lübbe soll das verlegerische Erbe übernehmen und die unternehmerischen Interessen der Familie wahren.

Bastei Lübbe mit Sitz in Köln beschäftigt zur Zeit rund 335 Mitarbeiter. Der Verlag ist – nach eigenen Angaben – im wachsenden Segment der Hardcover Belletristik seit vielen Jahren nahezu durchgehend Marktführer und im Bereich E-Books Belletristik ist das Unternehmen in 2013 ebenfalls Nummer 1. Im vergangenen Jahr brachte Stefan Lübbe das Unternehmen noch an die Börse.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*