Anzeige

Lustigster Radio-Streich des Jahres: 1Live klaut NRW-Minister Handy bei PK gegen Taschendiebe

1Live-Ralf-Jäger.jpg

NRW-Innenminister Ralf Jäger stellte am Montag die "Aktionswoche gegen Taschendiebe" vor. In seiner Rede warnte er vor Trickdieben – und wurde prompt selbst beklaut. Dummer Zufall? Keineswegs. Der Radiosender 1Live hat dem Minister einen sehr gelungenen Streich gespielt.

Anzeige
Anzeige

Seit dem 29. September läuft in NRW die „Aktionswoche gegen Taschendiebe“. Mit der landesweiten Kampagne will die Polizei die Bevölkerung sensibilisieren und Hinweise zur Vermeidung von Diebstählen geben. Opfer eines Taschendiebes zu werden sei leicht vermeidbar, heißt es in einer Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis. Man müsse nur wissen, wie die Täter vorgehen und wie sie die Leichtfertigkeit ihrer Opfer ausnutzen.

Ähnliche Töne schlug auch NRW-Innenminister Ralf Jäger an, als er die Aktionswoche auf einer Pressekonferenz vorstellte. „Es geht schneller als man denkt. Man muss nur einen kurzen Moment abgelenkt sein und schon ist das Telefon oder das Portemonnaie verschwunden.“ Kurz abgelenkt – das war er dann auch selber. Und zwar von 1Live Reporter Daniel Danger und seinem Helfer, dem Zauberer und Trickdieb Giovanni aka Techniker Hansi.

„Glauben Sie, es könnte Ihnen selbst passieren?“, fragte Daniel Danger den Minister. Dessen Antwort: „Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Personenschützer, die um mich herumstehen, das mit Sicherheit bemerkt hätten.“ Haben sie nicht. Denn während der Minister sprach, klaute ihm Giovanni das Handy aus der Jacketttasche und ersetze es durch ein wertloses Gerät. Der Streich wurde natürlich direkt aufgeklärt. Jägers Reaktion: „Das ist doch unglaublich!“

Anzeige

Nicht nur Ralf Jäger wurde „Opfer“ von Danger und Giovanni, wie der 1Live-Reporter berichtet, haben die beiden auch eine Sat.1-Kollegin beklaut.

Via 1Live.de

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*