Anzeige

„Mord mit Aussicht“ springt zurück über die 6-Mio.-Marke

ARD-Serie „Mord mit Aussicht“ mit Caroline Peters und Bjarne Mädel
ARD-Serie "Mord mit Aussicht" mit Caroline Peters und Bjarne Mädel

Nach der kleinen Quoten-Delle vor einer Woche ging es diesmal wieder in die Nähe des Rekordniveaus. 6,47 Mio. sahen zu - ein traumhafter Marktanteil von 21,2%. Auch bei den 14- bis 59-Jährigen gab es den Tagessieg, bei den 14- bis 49-Jährigen unterlag die Serie nur hauchdünn dem Sieger "Bones".

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Dienstag wissen müssen:

1. „Mord mit Aussicht“ gewinnt eine halbe Million Zuschauer zurück

Vor zwei Wochen stellte die grandiose ARD-Serie zum Staffelstart einen neuen Rekord auf – 6,97 Mio. sahen zu. Eine Woche später ging es um über 1 Mio. nach unten – auf immer noch tolle 5,91 Mio. Die dritte Folge der Staffel landete nun fast genau dazwischen, bei 6,47 Mio. Sehern und 21,2%. Damit gewann „Mord mit Aussicht“ den Tag souverän. Und auch in den jüngeren Zielgruppen ist sie weiterhin ein großer Erfolg. Bei den 14- bis 59-Jährigen reichten 2,74 Mio. und 15,7% für den Tagessieg, bei den 14- bis 49-Jährigen schaffte die Serie mit 1,43 Mio. immerhin 12,3% und Platz 3 hinter RTLs „Bones“.

2. Das Erste erkämpft sich auch die Plätze 2 bis 4

Das Erste war nicht nur ab 20.25 Uhr das Maß aller Dinge, denn „Mord mit Aussicht“ gewann den Dienstag klar vor drei weiteren ARD-Programmen. „In aller Freundschaft“ kam auf 5,76 Mio. und 19,5%, der „Brennpunkt“ zum Thema „Syrien: Bomben gegen den IS“ auf 5,07 Mio. und 17,5% und die 20-Uhr-„Tagesschau“ auf 3,93 Mio. und 14,3%. Stärkstes Nicht-ARD-Programm war die ZDF-Vorabend-Serie „Die Rosenheim-Cops“ mit 3,72 Mio. Sehern und 14,0%. Und das ZDF war vorher erfolgreich mit einer Sondersendung zum IS: Das „ZDF spezial: Allianz gegen IS“ erreichte 3,26 Mi. Seher und 14,6%. Mies lief es hingegen um 20.25 Uhr mit der Sendung „Wie gut sind unsere Lehrer?“: 2,25 Mio. entsprachen nur 7,4%.

3. „Bones“ siegt bei 14-49, „Two and a half Men“ dümpelt nur noch vor sich hin

Anzeige

Den Tagessieg im jungen Publikum holte sich also RTLs „Bones“. 1,44 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen um 20.15 Uhr zu, 1,46 Mio. um 21.15 Uhr. Damit landete die Serie hauchdünn vor „Mord mit Aussicht“ (1,43 Mio.). Allzu großer Jubel über den Tagessieg wird bei RTL aber nicht aufbranden, denn die Marktanteile von 12,7% und 13,0% sind keine tolle Leistung. Bei ProSieben ist unterdessen „Two and a half Men“ nur noch ein Schatten vergangener Tage. Der ehemalige Megahit erreicht mit neuen Folgen inzwischen nur noch 1,18 Mio. 14- bis 49-Jährige und unbefriedigende 10,8%. Eine Wiederholung kam danach nur auf 9,7%, „2 Broke Girls“ auf 9,1% und 10,3%. Sat.1 kann mit den 10,1% für „Ausgerechnet Sex!“ schon eher zufrieden sein.

4. „Die Höhle der Löwen“ weiter über der 10%-Marke

Die Nummer 1 bei Vox, RTL II und kabel eins war am Dienstag wieder „Die Höhle der Löwen“. Die Vox-Show kam diesmal auf 1,81 Mio. Zuschauer und 6,1%, bei den 14- bis 49-Jährigen entsprachen 1,15 Mio. tollen 10,2%. RTL II erreichte mit „Zuhause im Glück“ in der jungen Zielgruppe nur 540.000 Leute und miserable 4,8%, die Zeit der Doku-Soap scheint allmählich zu Ende zu gehen. Besser lief es für „Rosins Restaurants“ auf kabel eins: 700.000 14- bis 49-Jährige entsprachen immerhin 6,3%.

5. SWR mit „Tatort“ in der Tages-Top-40

Die Nummer 1 der kleineren Sender war in der Dienstags-Prime-Time wieder einmal eine „Tatort“-Wiederholung. Das SWR Fernsehen zeigte um 20.15 Uhr den Münsteraner Fall „Zwischen den Ohren“ aus dem Jahr 2011 und lockte damit 1,42 Mio. Leute. Ergebnis: Platz 36 der Tages-Charts und ein hervorragender Marktanteil von 4,7%. Zur Einordnung: Normal waren für den SWR in den vergangenen 12 Monaten 1,8%. Über die Mio.-Marke sprang um 20.15 Uhr auch das WDR Fernsehen mit „Abenteuer Erde“ und 1,20 Mio. Sehern (4,0%), „Quarks & Co.“ erreichte im Anschluss 1,10 Mio. (3,6%). Wie viele Fans am Abend die Bundesliga bei Sky eingeschaltet haben, können wir noch nicht sagen, die Daten liegen derzeit noch nicht vor.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums, der 14- bis 49-Jährigen und der 14- bis 59-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Bitte mehr auf die richtigen Schreibweisen achten: „ein truamhafter Marktanteil“, „Un das ZDF war vorher“…

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*