Anzeige

AGOF: Kritischer WM-Jubel-Kommentar lässt taz-Zahlen explodieren

taz2.jpg

Kann ein Artikel die AGOF-Zahlen einer mittelgroßen Nachrichten-Website um 68% nach oben hieven? Offenbar. taz.de wuchs im Juli um genau diese Prozentzahl - und das vornehmlich wegen eines kritischen Kommentars zur WM-Jubelfeier am Brandenburger Tor. Große Zuwächse gab es auch für die tz, Nummer 1 der News-Charts bleibt Bild.de - mit einem neuen Rekordwert.

Anzeige
Anzeige

2,05 Mio. Unique User erreichte taz.de laut neuester AGOF-Zahlen im Juli – ein sagenhaftes Plus von 68% gegenüber den 1,22 Mio. aus dem Vormonat. Aber können die 830.000 zusätzlichen Leser allesamt durch einen Artikel gekommen sein? Durchaus, wie diese kleine Rechnerei zeigt: Laut Daten von SimilarWeb war der Kommentar „Respektlos im Siegesrausch“ im Juli mit großem Vorsprung die Top-Geschichte auf taz.de. Sie war demnach für fast 7% der Seitenabrufe verantwortlich. Umgerechnet auf die von der IVW gemessenen 12,5 Mio. Page Impressions wären das 871.000. Verblüffend. Nach eigenen Messungen erzielte der Artikel sogar 1,3 Mio. Abrufe.

Dass demnach ein Großteil derjenigen, die den Kommentar gelesen haben, zusätzliche Unique User für taz.de war, kann durchaus stimmen. Denn: Wie nicht zuletzt die Kommentarspalte unter dem Artikel zeigt, haben offenbar viele Menschen den Text gelesen, die eine entgegengesetzte Meinung hatten – die wahrscheinlich auch nicht zur Stammleserschaft der taz gehören. Über die sozialen Netzwerke – 10000 Flies maß weit über 10.000 Reaktionen bei Facebook, Twitter & Co. verbreitete sich der Artikel sehr schnell – und wohl genau zu den Leuten, die sonst taz.de nicht anklicken. Zu Stammlesern sind sie übrigens auch nicht geworden, denn bei der IVW ging das Plus im August wieder verloren – bei der AGOF demnach höchstwahrscheinlich auch.

Der zweite große Gewinner des Monats ist die tz aus München. Auch hier heißt der entscheidende Faktor Fußball – allerdings die etwas unkritische Berichterstattungs-Variante. Mit Artikeln zur WM und den Saison-Vorbereitungen und -Transfers des FC Bayern und 1860 schraubte das Boulevard-Portal seine Unique-User-Zahl auf den neuen Rekordwert von 2,16 Mio. Wie die taz erreichte auch die tz damit erstmals eine 2 vor dem Komma.

Immerhin mehr als 10% gewannen auf den Plätzen 1 bis 25 der Nachrichten-Charts außerdem n-tv.de, N24.de, tagesspiegel.de, die WirtschaftsWoche und der Merkur hinzu. Ganz vorn bleibt natürlich Bild.de, das seinen Vorsprung sogar weiter ausbaute. Mit zusätzlichen 770.000 Unique Usern wurde auch hier ein neuer Alltime-Bestwert erreicht. Platz 2 geht wie gehabt an Focus Online, das wegen der vielen One-Hit-User, die nur einen oder zumindest sehr wenige Artikel lesen, im Gegensatz zur IVW vor Spiegel Online liegt.

Anzeige

AGOF Juli 2014: Die Top 50 der Nachrichten-Websites
Unique User Juli vs. Juni
1 Bild.de 17,85 0,77 4,5%
2 Focus Online 12,31 -0,15 -1,2%
3 Spiegel Online 10,58 0,20 1,9%
4 Die Welt 9,50 -0,08 -0,8%
5 Süddeutsche.de 8,17 0,30 3,8%
6 stern.de 5,70 0,38 7,1%
7 Zeit Online 5,10 0,10 2,0%
8 FAZ.net 4,87 0,41 9,2%
9 n-tv.de 4,57 0,53 13,1%
10 RP Online 3,78 0,11 3,0%
11 N24.de 3,16 0,35 12,5%
12 tagesspiegel.de 3,10 0,45 17,0%
13 Handelsblatt Online 2,87 -0,04 -1,4%
14 Der Westen 2,56 0,05 2,0%
15 tz Online 2,16 0,64 42,1%
16 Huffington Post 2,14 0,04 1,9%
17 Abendblatt.de 2,10 0,05 2,4%
18 taz.de 2,05 0,83 68,0%
19 Frankfurter Rundschau online 1,88 0,08 4,4%
20 manager-magazin.de 1,87 -0,05 -2,6%
21 Augsburger Allgemeine Online 1,66 0,10 6,4%
22 Berliner Morgenpost 1,50 0,06 4,2%
23 WirtschaftsWoche Online 1,45 0,20 16,0%
24 Merkur-Online 1,32 0,13 10,9%
25 Stuttgarter Zeitung online & Stuttgarter Nachrichten online 1,26 0,06 5,0%
*: Unique User 10+ in Mio. – Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA

Auch auf den Rängen 26 bis 50 gibt es zahlreiche große Gewinner des Monats Juli: die Berliner Zeitung wuchs um 34,1%, die Mittelbayerische Zeitung um 26,8%, Ruhr Nachrichten, suedkurier.de, Neue Osnabrücker Zeitung, Schwäbische Zeitung, Rhein-Zeitung und Rhein-Main-Presse immerhin um mehr als 10%. Bei der Berliner Zeitung ging die Berichterstattung über ein Video mit brutalen Polizisten durch die Decke und dürfte für das heftige Plus gesorgt haben.

AGOF Juli 2014: Die Top 50 der Nachrichten-Websites
Unique User Juli vs. Juni
26 Express Online 1,26 -0,08 -6,0%
27 Badische Zeitung Online 1,21 -0,07 -5,5%
28 Berliner Zeitung 1,18 0,30 34,1%
29 Kölner Stadt-Anzeiger Online 1,13 0,01 0,9%
30 news.de 1,03 -0,03 -2,8%
31 Ruhr Nachrichten.de 1,00 0,13 14,9%
32 mopo.de 0,96 0,01 1,1%
33 suedkurier.de 0,82 0,13 18,8%
34 NWZ-Online 0,80 -0,02 -2,4%
35 Hannoversche Allgemeine Zeitung 0,79 0,02 2,6%
36 Zeitungsgruppe Thüringen Online 0,79 -0,02 -2,5%
37 Neue Osnabrücker Zeitung 0,77 0,10 14,9%
38 Schwäbische Zeitung Online 0,76 0,12 18,8%
39 Südwest Presse Online 0,76 0,05 7,0%
40 Mittelbayerische Zeitung 0,71 0,15 26,8%
41 Leipziger Volkszeitung 0,69 -0,04 -5,5%
42 Rhein-Zeitung online 0,68 0,07 11,5%
43 Nordbayern.de 0,66 0,01 1,5%
44 Mitteldeutsche Zeitung 0,64 0,01 1,6%
45 Rhein Main Presse 0,62 0,06 10,7%
46 Berliner Kurier Online 0,62 0,02 3,3%
47 HNA online 0,62 0,02 3,3%
48 BZ-Berlin 0,61 -0,03 -4,7%
49 Westfälische Nachrichten 0,60 -0,02 -3,2%
50 ad-hoc-news 0,60 0,00 0,0%
*: Unique User 10+ in Mio. – Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA
Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*